Phoenix Contact setzt auf Sicherheitslösung von PPG

0

Altbewährte Sicherheit

Phoenix Contact setzt auf Sicherheitslösung von PPG

Die Phoenix Contact Gruppe ist ein weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Der Global Player mit Stammsitz im westfälischen Blomberg beschäftigt weltweit etwa 14.500 Mitarbeiter in mehr als 50 eigenen Vertriebs-Gesellschaften und über 30 Partnerunternehmen.

Im Jahr 2014 ließ das Unternehmen auf dem alten Gelände der Schieder Möbel-Ära ein neues Firmengebäude im lippischen Schieder-Schwalenberg errichten. Im Zuge der Bauarbeiten bzw. der Geländeabsicherung musste auch die alte Eingangssituation mit Pförtnerhäuschen einer moderneren Lösung weichen.

Diese umfasst neben klassischen Perimeter Sicherungsprodukten aus dem Portfolio der Perimeter Protection Germany GmbH auch drei der innovativen, TÜV baumustergeprüften PPG Schnellfalttore. Damit setzt Phoenix Contact auf altbewährtes – PPG hat während der mittlerweile sechzehnjährigen zusammenarbeit bereits mehr sechs Niederlassungen des Unternehmens abgesichert. Michael Neuschwinger, Außendienstmitarbeiter im Projektvertrieb Wego, erzählt: „Mit Phoenix Contact pflegen wir seit vielen Jahren eine intensive und vertrauenswürdige Zusammenarbeit im Bereich der Objektabsicherung. Wir als Hersteller und Servicedienstleister stellen hohe Anforderungen an die Sicherheit unserer Produkte und Lösungen und bestätigen dies daher stets mit freiwilligen Zertifizierungen wie zum Beispiel den Baumusterprüfungen unserer Toranlagen. Da freut es uns natürlich, wenn dies die hohen Sicherheitsansprüche eines langjährigen Kunden wie Phoenix Contact erfüllt und er deshalb immer wieder gern auf uns zurückgreift!“

k-Langfristige Kooperation

Teilen.

Kommentar hinterlassen