Umfangreiches Rahmenprogramm der SHK ESSEN

0

Fachlicher Mehrwert für alle Messebesucher:

Weiterbildung in Kongressen, Workshops und Rundgängen

Die SHK ESSEN ist mehr als eine reine Messe. Als Branchen-Plattform mit einem umfassenden Rahmenprogramm bietet Sie Raum für Networking, Austausch und Weiterbildung. Mit starken Partnern wie dem Fachverband SHK NRW, der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach – figawa, dem Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie – BDH oder auch dem Fachverband Gebäude-Klima – FGK wurde ein Paket aus informativen Workshops, Rundgängen und Foren erarbeitet, das passend auf die verschiedensten Besucherzielgruppen zugeschnitten ist. Aktuelle Themen aus den Bereichen Sanitär, Heizung und Klima stehen dabei im Fokus.

Seine Premiere feiert das Forum für Wohnungslüftung, das von den Verbänden BDH, FGK und Fachverband SHK NRW in Kooperation mit der Messe Essen in der Messehalle 2 veranstaltet wird. Praxisnahe Lösungen stehen in dem begleitenden Vortragsprogramm im Fokus. Täglich werden von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr 20-minütige Vorträge angeboten. Die Titel lauten: „Erfordernisse, Markt und Potenziale von Wohnungslüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung“, „Planen, Errichten, Betreiben: Lüftung nach DIN 1946-6: 2019“, „Brandschutz, Schallschutz, offene Feuerstätten: Rechtliche und normative Herausforderungen für die Wohnungslüftung?“, „Produkt- und Lösungsspektren bei der Kombination von zentralen und dezentralen Systemen“ sowie „Installationsbeispiele aus der Praxis für Neu- und Altbau“. Das Forum richtet sich an das SHK-Handwerk, Architekten, Planer, Wohnungsbaugesellschaften, Bauträger und öffentliche Auftraggeber.
Neu: Treffpunkt Trinkwasser und Wasserstoff-Praxis im Dialog

In zwei weiteren Fachforen geben Experten in Workshops und Vorträgen ihr Wissen weiter. Im Forum „Treffpunkt Trinkwasser“ in der Halle 5 informiert die figawa zu aktuellen Themen der Wasser- und Abwasserwirtschaft. Ebenfalls in Kooperation mit der figawa und dem Fachverband SHK NRW rückt die SHK ESSEN in der Galeria mit der Sonderschau „Wasserstoff-Praxis im Dialog“ das Potenzial dieses Energieträgers in den Mittelpunkt. Interaktive Workshops bringen den Interessierten die Exponate näher. Zusätzlich bietet ein Fachforum die Möglichkeit, sich mit den zukünftigen Handlungsfeldern im Wasserstoffbereich zu beschäftigen. Das umfasst die Anwendung von Wasserstoff im SHK-Bereich, im Mobilitätsbereich, im Bereich der Energieerzeugung, -versorgung, und -speicherung sowie Geräte und Komponenten, Regelwerke, Genehmigungen und Prüfungen.

Monteurtage und Frauen im SHK-Handwerk

Profi Know-how für Monteure und für Frauen im SHK-Handwerk runden ein frisches, exklusives und anspruchsvolles Programm mit hochkarätigen Veranstaltungsseminaren im Rahmen der SHK ESSEN ab. Ob Büro-Profi oder Expert-Monteur: Hier lernen Profis von Profis.
Stark nachgefragt wurden in den vergangenen Jahren die Monteurtage. Daher gibt es diese Veranstaltungsreihe 2020 erstmals an allen Messetagen. Experten des Fachverbandes SHK NRW informieren unter anderem zu Gas, Abwasser und Trinkwasser. Das Angebot richtet sich maßgeblich an Mitarbeiter von SHK-Innungsfachbetrieben aus Nordrhein-Westfalen.

Bildung macht den Meister

Mit einem zweitägigen Bildungskongress an den ersten beiden Messetagen, schafft der Fachverband SHK NRW einen neuen Ansatz im Rahmen der SHK ESSEN. Die drängenden Fragen in Aus- und Weiterbildung werden hier erstmalig gemeinsam mit Partnern, u. a. mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung, thematisiert und zukunftsweisende Lösungen erarbeitet. Teil 1 findet am Dienstag, 10. März, von 14 bis 17 Uhr statt, der Schwerpunkt lautet Weiterbildung. Ausbildung ist der Fokus von Teil 2 am Mittwoch, 11. März, von 10 bis 13 Uhr.
Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen und Berufsschulen in NRW sind auf der SHK ESSEN herzlich willkommen: Mit der Azubi-Lounge in Halle 2 und einer spannenden Rallye sollen die Nachhaltigkeit und das Umweltbewusstsein innerhalb des SHK-Handwerks erlebbar werden. Alle Abschlussklassen sind vom Fachverband SHK NRW eingeladen, um klimaschonende Heizungs- und Lüftungstechnik, barrierefreie Bäder und andere zukunftsorientierte Techniken einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Messerundgänge mit den Schwerpunkten Technik und Design

Einblicke in lukrative Geschäftsfelder und neue Kontakte im Vorbeigehen: Das ist der Erfolgsfaktor der Messerundgänge. Der Fachverband SHK NRW bietet mehrmals täglich während der gesamten SHK ESSEN Rundgänge für Handwerker, Betreiber, Architekten und Ingenieure an, die sich mit SHK-Technik auseinandersetzen. An Innenarchitekten und Entscheider aus der Hotellerie richten sich die Design-Rundgänge, die von Vertretern des Bund deutscher Innenarchitekten veranstaltet werden. Stationen sind hier unter anderem die Innovationen der Sanitärobjekte.

Spezielles Angebot für Besucher aus BeNeLux und Frankreich

International wird es am ersten Messetag, dem BeNeLux/Frankreich-Tag. Hierzu lädt die SHK ESSEN ganz besonders die Fachbesucher aus den Nachbarländern ein. Die ausstellenden Unternehmen werden an diesem speziellen Tag Personal mit den jeweiligen Fremdsprachenkenntnissen einsetzen.
Weitere Informationen unter www.shkessen.de

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.