Kärcher überarbeitet Kommunalmaschinen der Kompaktklasse

0

Neuheiten nach Kundenwunsch

In Kommunen, Industrie und bei Gebäudedienstleistern gleichermaßen beliebt, wurden die Kommunalmaschinen der Kompaktklasse von Kärcher umfassend technisch überarbeitet. Rückmeldungen von Kunden rückten dabei einfache Bedienbarkeit, ein verbessertes Raumklima sowie noch mehr Sicherheit in den Fokus. Mit der marktnahen Optimierung für die drei Modelle MIC 34 C, MIC 26 C und MC 50 folgt das Unternehmen dem Gerätekonzept, das auf die individuell an Kundenbedürfnisse angepasste Konfiguration ausgelegt ist.

Für intuitives, ermüdungsfreies Arbeiten sorgt die Bedienung via ergonomisch geformten Joystick. Damit lässt sich selbst die Bewegungshydraulik steuern und die Anzahl der Schalter in der Kabine wird reduziert. Ein neues Luftführungssystem sorgt bei warmen wie kalten Witterungsbedingungen für einen verbesserten Luftfluss. Dadurch können der Fußraum, der mittlere und obere Kabinenbereich sowie die Seitenscheiben individuell versorgt werden. Der Fahrer profitiert von einem noch angenehmeren Raumklima und hat jederzeit klare Sicht, da das Beschlagen der Scheiben selbst bei kalten Außentemperaturen verhindert wird. Zwei LED-Arbeitsscheinwerfer leuchten den vorderen Arbeitsbereich taghell aus, woraus nochmals ein Plus an Sicherheit resultiert. Auf das Thema Verkehrssicherheit zahlt  die Einführung hydrostatischer Bremslichter ein, die sofort aufleuchten, wenn das Fahrpedal nicht betätigt wird.

Alle anderen bewährten Konfigurationsmöglichkeiten der drei Modelle bleiben unverändert. Zu den Besonderheiten zählt das Schnellwechsel-System, das den einfachen Umbau zwischen verschiedenen Anbaugeräten wie Kehreinheit, Schwemmdeck, Frontmähwerk oder Schneeräumschild ermöglicht.

Dank des Aufbaus als Knicklenker überzeugen alle drei Modelle durch einen sehr kleinen inneren Wendekreis (75 cm), was die Arbeit auf engen Straßen und schmalen Wegen deutlich erleichtert.

Foto oben: Der ergonomisch geformte Joystick ermöglicht eine einfache Bedienung und steuert neben den Anbaugeräten auch die Bewegungshydraulik.

 Nach Kundenwunsch überarbeitet: Die Kommunalmaschinen MIC 34 C, MIC 26 C und MC50 punkten mit einfacher Bedienbarkeit, verbessertem Raumklima und noch mehr Sicherheit.

Für ein noch besseres Raumklima sorgt das neue Luftführungssystem. Luftdüsen vorne und seitlich minimieren das Beschlagen der Scheiben.

Vielseitig verwendbar: Die Kommunalmaschine MIC 34 C im Einsatz als Kehrmaschine…

…mit Schrubbsystem zur Bodenreinigung im Außenbereich sowie…

…bei der Unkrautbeseitigung mit Wildkrautbesen und Kehrgutbehälter.

Fotos wurden bereitgestellt von Kärcher.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.