Freie Fahrt auf (schnee)freien Wegen

0

Die Toro SnowMax-Modelle sind ideal geeignet für Auf- und Zufahrten, denn sie arbeiten besonders gründlich bis auf den Bodenbelag und wirft den Schnee bis zu 12 m weit.

Neu: Leistungsstarke Toro SnowMax mit linearer zwei-Stufen-Technik

Der nächste Winter kommt bestimmt. Aber davor muss niemandem bange sein. Denn Toro wartet zur neuen Saison mit zwei neuen absolut zuverlässigen Helfern auf, mit denen Väterchen Frost zum Freund statt zum Problem wird. Die neuen neuen zweistufigen SnowMax-Modelle 724 QXE und 824 QXE bieten eine beeindruckende Power, wenn es darum geht, den Weg frei zu machen. Und gleichzeitig sind sie so leicht zu führen, dass man mit ihnen quasi den Schneewalzer tanzen kann. „Die SnowMax Maschinen werfen pro Minute mehr Schnee aus als vergleichbare zweistufige Maschinen und sie bieten dem Anwender mit innovativen Toro-Features eine ausgezeichnete Manövrierfähigkeit und Bedienerfreundlichkeit“, bringt es Micha Mörder, Gesamtvertriebsleiter Maschinen bei Toro Deutschland, auf den Punkt.

Eine SnowMax ist immer da, wenn sie gebraucht wird. Der Toro OHV-Motor mit 212cc bzw. 252cc verfügt über einen Elektrostart für besonders kalte Tage. Und die SnowMax verarbeitet nicht nur Masse, sie arbeitet dabei auch ausgesprochen gründlich bis zum Bodenbelag. Damit ist sie ideal geeignet für Auf- und Zufahrten aus Beton oder Asphalt. Eine Metallschnecke arbeitet knapp 1 cm über dem Boden und schneidet sich 10 Mal schneller durch den Schnee als andere zweistufige Fräsen. Diese effiziente bodennahe Räumung sorgt für einen schnellen Abtransport des Schnees. Das lineare Zweistufen-Drehsystem hat schraubenförmige Raffungen und im Zentrum einen Drehzylinder, der den Schnee wirft.

Die imposante Produktivität der Maschinen lässt sich mit Zahlen verdeutlichen. Sie nehmen es problemlos mit Schneehöhen bis zu 30 cm auf. Dazu verfügen sie über ein besonders hohes und 61 cm breites Räumwerkgehäuse, durch das sie es auch mit Tiefschnee in einem Durchgang aufnehmen können. Und wenn sie dann erstmal in Fahrt sind schaffen sie so einiges weg, die Snow Max 724 QXE nämlich bis zu 1.134 kg pro Minute, ihre große Schwester 824 QXE sogar bis zu 1.270 kg – Spitzenwerte in dieser Klasse. Und damit die weiße Pracht auch wirklich nicht mehr in der Einfahrt stört, dafür sorgt die SnowMax mit ihrer Wurfweite von bis zu 12 m durch einen langen abgeschrägten Auswurfkanal.

Und bei all der Leistung ist die Maschine schnell sowie ausgesprochen komfortabel und intuitiv in der Bedienung. Der Selbstantrieb sowie die 50% schnellere Geschwindigkeit im Gegensatz zu herkömmlichen Zweistufen-Geräten, nämlich 5,6 km/h statt 3,7 km/h, ermöglichen gutes Vorankommen.
Mit dem innovativen Quick Stick können die Auswurfkanalrichtung und der Auswurfwinkel ganz einfach gesteuert werden, ohne die Maschine dafür anzuhalten. Und überhaupt bietet sie keinen Grund mehr für einen Stopp. Mit dem cleveren Automatic-Drive passt sich die SnowMax automatisch der Gehgeschwindigkeit des Bedieners an. Und mit dem verstopfungshemmenden Anti-Clogging System (ACS) arbeitet die Maschine mit optimaler Drehzahl des Auswurfsystems, Ausfallzeiten wegen blockierter Maschine gehören der Vergangenheit an.

M1529_SnowMax_Tiefschnee

Mit großem Räumwerkgehäuse und über 60 cm Räumbreite nimmt es die SnowMax auch problemlos mit Tiefschnee auf.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.