Wiedenmann auf der GaLaBau 2014

0

„Echte Neuheit: 3D-Rendering des universellsten Räumschildes in der Vario-Baureihe, das der Hersteller Wiedenmann bis zur GaLaBau fertigstellen und dort erstmals der Öffentlichkeit präsentieren wird (Wiedenmann)“

Für den Winter gerüstet

Rammingen bei Ulm, 23.06.2014

 

Mit Wiedenmann kommt einer der größten Hersteller von Maschinen für Grünflächenpflege, Schmutzbeseitigung und Winterdienst zur GaLaBau (Halle 9, Stand 429). Im Fokus stehen die Neuheiten zur Schneeräumung mit Kompakttraktoren und schmalspurigen Universalfahrzeugen, die der Hersteller im 50sten Jahr seines Bestehens erstmals öffentlich zeigen wird.

Interessant für viele Kommunalbetriebe und Dienstleister dürfte die Erweiterung der robusten Snow Master – Baureihe sein. Um die Räumeffizienz zu erhöhen, gibt es das starre Federklappen-Räumschild des Typs 3800 jetzt in vier Räumbreiten im Zehnerabstand von 150 bis neuerdings 180 cm. Ebenfalls neu ist das Modell 3950 als Nachfolger des 3900er. Dieses Schild ist horizontal zweigeteilt in eine starre obere und eine bewegliche untere Hälfte. Mit der so erreichten Kräfteverteilung sorgte der Hersteller bereits bei der Erstvorstellung für Furore: Laufruhe und Räumgeschwindigkeit erzielen Spitzenwerte. Optimiert wird der Effekt durch die nun hinzu gekommenen Federklappen, die beim Auffahren auf ein Hindernis einzeln umschlagen. Danach springen sie per Federspannung in die Ausgangsposition zurück. Das 3950 wird mit Schildbreiten von 190 und 215 cm angeboten.

Als ganz neue Schildlösung präsentieren die Schwaben zudem ein breitenverstellbares Schild in der Vario-Reihe, für das noch keine Modellnummer feststeht. Schon das bisherige Modell Vario 3350 ist als Profi-Federklappenräumschild mit hydraulisch wählbarer Schräg-, Keil- und V-Stellung ein echter Allrounder. Diese Eigenschaft toppt die Neuentwicklung mit zwei seitlichen Schilderweiterungen, die einzeln steuerbar sind. Damit wird das pendelnd angebaute Schild seinem Namen vollends gerecht: Variabel lässt es sich vom Pflugräumen mit mächtiger Verdrängung bis zur Präzisionsfahrt auf schmalen Gehwegen einsetzen. Die Arbeitsbreite der Federklappenschürfleiste variiert zwischen 148 und 212 cm.

Als ideale Ergänzung präsentiert Wiedenmann seinen kombinierten Kasten-Tellerstreuer Ice Master mit Ice Control für ein absolut gleichmäßiges Streubild bei jeder Geschwindigkeit. Ebenso die Combi Clean, ein ganzjährig einsetzbares Kombigerät für die Schmutz- oder Schneebeseitigung.

Im Rasenbereich zeigt Wiedenmann unter anderem die aktualisierte Terra Rake – Modellreihe zum Entfilzen von Naturrasen und zum Lockern verfüllter Kunstrasenflächen. Hier gibt es künftig fünf Versionen mit Arbeitsbreiten von 160 bis beachtlichen 690 cm. Auch hier verfolgt der Hersteller das Ziel, für jeden Einsatzzweck das passende Gerät anbieten zu können. Die mit der Terra Rake nun erzielbaren sehr hohen Flächenleistungen kennt man bereits von anderen Gerätschaften des Herstellers. Mit über 120 verschiedenen Maschinentypen bietet das Unternehmen Lösungen für praktisch alle bodengebundenen Außenpflegearbeiten an.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.