Räumschild für Radlader vorgestellt

0

Neuheit bei Wiedenmann: Räumschild Vario Flex mit einstellbarer Räumbreite von 145 bis 240 cm (Foto: Wiedenmann)

IFAT 2016

Der Hersteller von Kommunalgeräten Wiedenmann GmbH brachte sein neues Schneeräumschild Vario Flex zur Messepremiere nach München. Als Besonderheit präsentierten die Schwaben eine neue Trägerplatte für Radlader.

Sie erweitert die Flexibilität der Räumdienste beträchtlich. Denn neben Traktoren und Universalfahrzeugen können die Betriebe nun auch Radlader einsetzen. Zusammen mit dem Vario Flex ergibt sich ein beachtlicher Vorteil: Jetzt lässt sich nicht nur praktisch jedes vorhandene Fahrzeug für den Winterdienst einteilen. Auch reicht fortan ein einziges Schild für nahezu alle Räumaufgaben. Denn das Vario Flex ist ein breitenverstellbares Federklappen-Räumschild: Durch klappbare Segmente ist seine Arbeitsbreite von 145 bis 240 cm verstellbar. „Ein einziges Schild räumt jetzt schmale Gehwege als auch große Flächen“, betonte Vertriebsleiter Karl Wiedenmann am Messestand. Die Räumdienste ersparten sich das umständliche Schildwechseln bzw. müssten nicht Fahrzeuge für verschiedene Aufgaben disponieren. Ein Fahrzeug könne also ein Gesamtprogramm übernehmen, für das sonst zwei ausrücken müssten.

Das 80 cm hohe Schild wiegt nur 350 kg. Es ist auf Stabilität, Verschleißfestigkeit und wartungsarmen Betrieb ausgelegt. Konfigurierbar sind Geradeaus-, Schräg-, Keil- und V-Stellung. Die Schildverstellung erfolgt vom Fahrersitz aus. Durch den pendelnden Aufbau gleicht es Fahrbahnunebenheiten aus. Die  Federklappen der Schürfleiste klappen bei Hindernissen einzeln zurück und fahren danach wieder aus.

wiedenmannifat16radlader

Per Adapterplatte ist das für Traktoren und Universalfahrzeuge konzipierte Räumschild Vario Flex jetzt auch am Radlader einsetzbar (Foto: Wiedenmann)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.