Kärcher verleiht ersten Nachwuchsfilmpreis

0

difference Award geht an Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg

Der Kurzfilm „Spiros – Rent a Boat“ hat den erstmalig ausgelobten „difference Award“ für Nachwuchs-Filmschaffende erhalten. Bei der Preisverleihung in Ludwigsburg gestern Abend fiel das Juryurteil zugunsten der Einreichung um das Team von Philip Chrobot von der Filmakademie Baden-Württemberg aus. Sein Kurzfilm porträtiert einen Bootsverleiher – Spiros – auf Korfu, der im Frühjahr seine Boote mit dem Hochdruckreiniger für die kommende Saison vorbereitet. Der Student aus Nürnberg freut sich sehr über die Trophäe und 5.000 Euro Siegerprämie: „Die Zusammenarbeit mit einem unerfahrenen Protagonisten ist weniger planbar und insofern sehr spannend – toll, dass es so erfolgreich geklappt hat!“ Die Jury empfand den Film als „freudvoll und mit einer erfrischenden Natürlichkeit“ und die Marke Kärcher durch die Kraft, Geradlinigkeit und Hilfsbereitschaft des Protagonisten authentisch und überraschend neu transportiert.

Auch die Finalisten der Filmuniversität Babelsberg und der Hochschule für Fernsehen und Film München waren dem Aufruf gefolgt, ästhetische und persönliche Filmporträts über Kärcher-Alltagshelden einzureichen. In „Nachts in der U-Bahn“ begleitet die Regisseurin Salome Tomasek Vater und Sohn beim nächtlichen Plakatkleben durch Münchener U-Bahnstationen. „A Rock n Roll Story“ wurde von dem Berliner Team um Jonathan Steinhardt ins Rennen geschickt; der Kurzfilm um die Reinigungskraft eines Berliner Konzertclubs hatte die Publikumsstimme auf Facebook für sich gewinnen können.

Fast 40 Konzepte waren bei Kärcher für den ersten difference Award eingereicht worden. Gemäß der Markenidee des Unternehmens hatten alle von ihnen versucht, Menschen in Szene zu setzen, die sich in einem Reinigungskontext einsetzen, um jeden Tag einen Unterschied zu machen. In der Jury saßen Vertreter von Kärcher und den Hochschulen, ein Filmregisseur, ein Kulturjournalist und die Facebook-Fangemeinde von Kärcher.

Paul Powaljaew, Philip Chrobot und Andre Herger freuen sich über den Sieg beim difference Award.

Foto wurde bereitgestellt von Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.