ISEKI Japan begeht 90-jähriges Jubiläum

0

Qualität bringt Beständigkeit

– ISEKI Japan begeht 90-jähriges Jubiläum.
Die Marke ISEKI steht seit vielen Jahrzehnten weltweit als Synonym für zuverlässige und technisch innovative Kompakttraktoren, Mäher und Anbaugeräte zur professionellen Landschaftspflege und Bodenbearbeitung. Gemeinsam mit der deutschen ISEKI-Maschinen GmbH begeht das japanische Traditionsunternehmen, die ISEKI & Co. Ltd, in diesem Jahr sein 90-jähriges Jubiläum. ISEKI Japan ist rechtlich mit einer Minderheitsbeteiligung mit der Meerbuscher ISEKI-Maschinen GmbH verflochten und erweist sich darüber hinaus traditionell als verlässlicher Partner in einer strategischen und technologischen Allianz.
Daiji no mae no shōji – Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun.
Allem voran steht eine beeindruckende Entwicklung, die vor nunmehr 90 Jahren ihren mehr als achtbaren Anfang nahm. In den 1920er Jahren stand der Firmengründer und Namenspatron, Kunisaburo Iseki, vor der grundsätzlichen Entscheidung, den elterlichen Hof zu übernehmen oder seine Vision zur Technisierung der bis dato durch Ochsen und Pferd geprägten Feldarbeit zu verwirklichen. Seine Entschlossenheit, sich auf maschinelle Entwicklungen zur modernen Bodenbearbeitung zu konzentrieren, mündete 1926 in der Gründung der „Iseki Farm Implement Trading Co“.
Zu den ersten Entwicklungen zählten in Japan einfache Geräte zur Bodenbearbeitung. Seinen entwicklungstechnischen Durchbruch erlangte er wenig später mit der Produktion eines Einachsschleppers zum Pflügen, Fräsen und Kultivieren der Anbauflächen.
1929 verlegte ISEKI seinen Firmensitz nach Matsuyama, einer Universitätsstadt mit mehr als 500 Tsd. Einwohnern.
Erfahrung ist der beste Lehrmeister.
Die Produktion von Traktoren begann für ISEKI im Jahr 1963 mit dem Auslaufen der Fertigung beim Hersteller Porsche Diesel in Friedrichshafen (Bodensee). ISEKI wurde mit Porsche auf Grundlage einer Lizenzvereinbarung handelseinig und übernahm Lizenzen, Teile und Werkzeuge. Bereits im Folgejahr begann die Produktion von Porsche-Dieseltraktoren, die in Japan sodann unter dem Namen „ISEKI Standard Star“ vermarktet wurden. Aus diesen Anfängen entwickelte sich in den Jahrzehnten die eigenständige Entwicklung und Produktion von ISEKI-Kompakt und Kommunaltraktoren im Leistungsspektrum von 10 kW (15 PS) bis 95 kW (129 PS) für internationale Märkte.
Heute belegt ISEKI im Anbietervergleich durchgängig einen Platz unter den Top 5 und hält in der Summe eingetragener Patente und Innovationen die absolute Spitzenreiter-Position.
1968 erfolgte die Expansion mit dem Aufbau der Europa-Niederlassung im belgischen Zaventem bei Brüssel. Im gleichen Jahr erfolgte in Deutschland die Gründung der ISEKI-Maschinen GmbH mit Hauptsitz in Meerbusch sowie eines zugehörigen Zweigwerks in Naunhof, nahe Leipzig. Unter Führung der Gründerfamilie Hoffmann entwickelt und vertreibt ISEKI heute in der D-A-CH-Region und weiteren Staaten im vornehmlichen osteuropäischen Raum ein breitgefächertes Maschinen- und Traktorenprogramm auf Grundlage japanischer Grundmaschinen-Importe. Ergänzt wird dies durch Forschung & Entwicklung sowie Produktion eines komplexen Anbaugeräte-Programms für europäische Anforderungen.
Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.