Wiedenmann auf der FSB 2015

0

„Neue Flächenstriegel Terra Rake von Wiedenmann: Zur Lockerung des Natur- und Kunstrasenflors (Foto: Wiedenmann)“

Neuer Striegel vorgestellt

Mit der auf der FSB in Köln präsentierten neuen Terra Rake hat die Wiedenmann GmbH dem Filz auf Naturrasen den Kampf angesagt. Auf Kunstrasen werden mit dem selben Gerät Sand, Gummigranulat oder andere Füllmaterialien gelockert.

Die fünf Modelle der 2015er Serie gibt es als Anbaugerät für Kompakttraktoren mit Heck-Dreipunkt sowie in gezogener Version für Universalfahrzeuge mit Zugmaul. Mit Arbeitsbreiten von 170 bis 460 cm decken sie sowohl den Bedarf kleiner Platzbetreiber ab, bieten aber auch größte Flächenleistungen für Lohnunternehmen. Laut Wiedenmann zählt die Terra Rake zu den produktivsten Lösungen ihrer Art, um die Bewegungsfreiheit der Fasern wiederherzustellen.

Die hohe Fahrgeschwindigkeit von 10 bis 15 km/h versetzt die mehrreihig versetzt angeordneten Federstahlzinken derart in Schwingung, dass sie den Rasenflor kraftvoll auflockern, flache Fasern aufrichten und Einstreuverdichtungen egalisieren. Etwaig herausgearbeitete Fremdkörper werden für den leichten Abzug oberflächig abgelegt, wobei ein Strichabstand von 16 mm zwischen den Zinken Verstopfungen vorbeugt. Ein sauberes Arbeitsergebnis auch bei Bodenunebenheiten ist die Folge.

Je nach Version wechselt die Terra Rake hydraulisch oder elektrisch zwischen der Arbeits- und der Transportstellung. Optional ist ein Entlastungskit montierbar, um selbst noch den empfindlichsten Rasen maximal zu schonen. Neben der Terra Rake informierte Wiedenmann über weitere Lösungen zur Reinigung und Pflege von Kunststoffrasenflächen, Grünflächenpflege, Schmutzbeseitigung und zum Winterdienst: Mit rund 120 Gerätetypen zählt das Unternehmen zu den führenden Marken der Branche. Mit der Besucherresonanz gab man sich sehr zufrieden.

„Die Federstahlzinken der Terra Rake folgen jeder Bodenunebenheit ohne Bruchgefahr (Foto: Wiedenmann)“

k-wiedenmannterrarakefsb1 k-wiedenmannterrarakefsb2

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.