Sicherheit für jede Unternehmensgröße leicht gemacht

0

AXIS Camera Station S10 Series

Sicherheit Zürich: Axis Communications präsentiert gemeinsam mit Morphean und STVS die neuesten Lösungen für IP-Videosicherheit

Bedienerfreundlichkeit des Systems, einfache Installation sowie Skalierbarkeit – dies sind Stichwörter, die im Bereich Videosicherheit für kleine oder mittelständische Unternehmen von großer Bedeutung sind. Worauf es im Bereich IP-Videotechnologie bei Systemen unter 100 Kameras ankommt, zeigt Axis Communications auf der diesjährigen Sicherheit Zürich vom 10. bis 13. November 2015. Der Netzwerk-Kamera-Hersteller präsentiert seine neuesten Lösungen für KMU sowie aktuelle Produkte, wie den AXIS C3003 Horn-Netzwerk-Lautsprecher. 

Der Markt für Videosicherheit im Bereich kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) wächst kontinuierlich. Während vor einiger Zeit noch die Meinung vorherrschte, dass Sicherheitssysteme generell zu komplex, zu kostenintensiv in der Anschaffung und Instandhaltung sowie zu überdimensioniert sein, hat sich diese Haltung inzwischen deutlich geändert. Axis Communications bietet dafür eine Palette an neuen Produkten und Lösungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse von KMU abgestimmt sind.
Auf der diesjährigen Sicherheit Zürich präsentiert der schwedische Hersteller für Netzwerk-Kameras zum Beispiel die AXIS Camera Station S10 Recorder-Serie. Diese umfasst drei sofort einsatzbereite Desktop- und Rack-Server-Modelle. Hier ist die Videomanagementsoftware AXIS Camera Station bereits vorinstalliert und so konfiguriert, dass sie hervorragend zu den unternehmenseigenen Netzwerk-Kameras passt. Der Vorteil: Die Installation ist sehr einfach.
Gemeinsam mit Axis sind zudem die Schweizer Unternehmen Morphean und STVS auf der Messe präsent:
Morphean ist der Hosting-Provider von Axis und bietet Infrastruktur für Cloud-basierte Video-Services an. Managed-Services, oder auch Video Surveillance-as-a-Service (VSaaS), ist vor allem für kleine und mittelständische Endkunden interessant, die einen zuverlässigen und kostengünstigen Video-Schutz rund um die Uhr benötigen, der sie jedoch keinerlei technische Investitionen oder Wartungsaufwand kostet.
STVS SA ist seit über zehn Jahren Axis Application Development Partner (ADP). Das Schweizer Unternehmen ist fokussiert auf die Entwicklung von auf Axis Produkte spezialisierte IP-Videomanagement-Software-Lösungen. STVS SA präsentiert in Zürich exklusiv die innovative und einfach zu bedienende Zeitraffer Software Arqivis. Dank der Möglichkeit, Bilder mit hoher Auflösung zu archivieren, diese sowie Videos zu teilen oder auch sogenannte Time-Lapse zu erstellen (Zeitraffer-Filmen), stellt Arqivis ein ausgezeichnetes Marketing-Tool dar.
Flexible Integration dank offener Plattformen 
Im Bereich Zutrittskontrolle sind offene, nicht-proprietäre Systeme die zukunftsweisende Alternative zu herkömmlichen Lösungen. Axis präsentiert in diesem Zusammenhang seine AXIS A8004-VE Netzwerk-Video-Türstation, die für eine Zwei-Wege-Kommunikation, HD-Video sowie Zutrittskontrolle aus der Ferne geeignet ist. Damit kann jede Überwachungsinstallation ergänzt werden.
Axis finden Sie in Halle 3, Stand 125, gemeinsam mit den Partnern Morphean und STVS.
Weitere Informationen über den Messeauftritt werden in Kürze auf www.axis.com veröffentlicht.
Share.

Leave A Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.