Neue Axis Netzwerk-Rekorder

0

Axis Netzwerk-Videorekorder passen hervorragend in das große Produktangebot von Axis. Da sie für den sofortigen Einsatz vorkonfiguriert sind, ist weniger Zeit für die Installation und das Setup erforderlich. Bildquelle Axis

Neue Axis Netzwerk-Rekorder-Serie reduziert Aufwand für Installation und Setup deutlich

Axis erweitert mit der neuen AXIS Camera Station S20 Rekorder-Serie sein Angebot für Medium Business

Die Geräte der neuen AXIS Camera Station S20 Rekorder-Serie sind für den Soforteinsatz mit der Video Management Software AXIS Camera Station 5 vorkonfiguriert. Die Installation der neuen All in-One-Rekorder wird durch den integrierten PoE-Switch, der automatisch alle Axis-Geräte im System erkennt, noch einfacher. So werden ab sofort Installation und Setup noch weniger Zeit in Anspruch nehmen. 

Axis Communications, der Marktführer für Netzwerk-Video, präsentiert die Geräteserie AXIS Camera Station S20 mit integriertem Festplattenspeicher, Video Management-Software und dem Power over Ethernet (PoE) Managed Switch in einem Paket. Außerdem unterstützt sie 4K Ultra HD-Video. Die neue Serie bietet ein vollständig getestetes und zuverlässiges Videoüberwachungssystem für maximal 24 Kanäle. Lediglich die Kameras und der Monitor sind noch hinzuzufügen.
Zudem aktualisierte das schwedische Unternehmen auch seine AXIS Camera Station S10 Rekorder-Serie. Sie verfügt jetzt über größere Speicherkapazität, die auch eine längere Videoaufbewahrungszeit zulässt. Dank ihrer Flexibilität können zu der neuen S10 MkII-Serie zusätzliche Kanäle unkompliziert hinzugefügt werden; zudem wird 4K Ultra HD-Video unterstützt.
„Mittelgroße Unternehmen und Organisationen sind auf zuverlässige Videoüberwachungslösungen angewiesen, für deren Installation und Wartung kein Experte nötig ist. Unsere Rekorder sind für den Soforteinsatz vorkonfiguriert. Damit wird die benötigte Installationszeit auf ein Minimum reduziert und das System optimal eingerichtet“, erläutert Thorsten Grimm, Key Account Manager Medium Business Middle Europe bei Axis Communications. „Wir haben die Hardwarekomponenten umfassend getestet und ihre Leistungsfähigkeit überprüft. Wir unterstreichen die Qualität und Zuverlässigkeit aller Axis Rekorder, indem wir 3 Jahre Gewährleistung geben. Für die AXIS Camera Station S10 Rekorder-Serie gibt es zudem einen Vor-Ort-Austauschservice.“
Axis Netzwerk-Videorekorder enthalten bereits die Vollversion der AXIS Camera Station 5 Software mit Universal-Lizenzen, eine leistungsfähige Video Management Software, die IP-Kameras von Axis und Drittanbietern unterstützt. Zudem werden alle weiteren Sicherheitslösungen von Axis unterstützt, zum Beispiel die Netzwerk-Video-Türstationen zur einfachen Identifizierung und Zutrittskontrolle aus der Ferne oder die Netzwerk-Lautsprecher für Audiokommunikation in der Videoüberwachung. Die Benutzeroberfläche von AXIS Camera Station 5 ist auf eine einfache Bedienung ausgelegt. Eine eigene Benutzeroberfläche im „Betriebsmodus“ ermöglicht eine effiziente und intuitive Bedienung, die den Anforderungen für gelegentliche wie für permanente Nutzung gleichermaßen gerecht wird.
Axis Netzwerk-Videorekorder eignen sich hervorragend für die Anforderungen an die Videoüberwachung bei mittelgroßen Installationen in den Bereichen Produktion, Bildungswesen, Einzelhandel und Verwaltung. Mit der unterstützten Komprimierungstechnologie Axis Zipstream lässt sich der Speicherbedarf durchschnittlich um mindestens 50 Prozent reduzieren, ohne dass wichtige Bilddetails verloren gehen.
Thorsten Grimm ist seit April für Medium Business zuständig 
Thorsten Grimm wartet mit fundiertem Branchen- und Fachwissen aus seiner langjährigen Tätigkeit für den Security-Distributor Videor auf und betreut den Bereich Medium Business. Sein Fokus liegt auf dem Ausbau des Geschäfts mit IT-Systemhäusern. „Mittelgroße Firmen wollen eine anwenderfreundliche, unkomplizierte Lösung, die skalierbar und, wenn gewünscht, individuell ausbaufähig ist. Die Installation muss ebenso einfach durchzuführen sein, wie das Setup. Mit der neuen AXIS Camera Station S20 Rekorder-Serie öffnen wir den Unternehmen die Tür zur Axis Produktwelt, ohne aus ihnen Experten für IP-basierte Sicherheitslösungen machen zu müssen“, erklärt Grimm.
Thorsten Grimm
k-TorstenG_4435b1
Die AXIS Camera Station S20 Rekorder-Serie besteht aus:  
  • AXIS S2008 – Kompaktmodell für bis zu 8 Videokanäle mit einer Speicherkapazität von 4 TB und integriertem PoE Managed Switch
  • AXIS S2016 – Rack-Server-Modell für bis zu 16 Videokanäle mit einer Speicherkapazität von 8 TB und integriertem PoE Managed Switch
  • AXIS S2024 – Rack-Server-Modell für bis zu 24 Videokanäle mit einer Speicherkapazität von 12 TB und integriertem PoE Managed Switch

Die AXIS Camera Station S10 MkII Rekorder-Serie besteht aus:  

  • AXIS S1016 MkII – Workstation-Modell für bis zu 32 Videokanäle mit einer Speicherkapazität von 8 TB
  • AXIS S1032 MkII – Rack-Server-Modell für bis zu 48 Videokanäle mit einer Speicherkapazität von 12 TB
  • AXIS S1048 MkII – Rack-Server-Modell für bis zu 64 Videokanäle mit einer Speicherkapazität von 20 TB

Die AXIS Camera Station Desktop Terminals bestehen aus: 

  • AXIS S9001 MkII – das neue Desktop-Terminal mit kleinem Formfaktor (SFF) unterstützt einen 4K Ultra HD-Videostream und zwei Monitore
  • AXIS S9002 – das Desktop-Terminal unterstützt bis zu drei 4K Ultra HD-Videostreams und vier Monitore

Die AXIS Camera Station S10 MkII Rekorder-Serie wird voraussichtlich ab dem 2. Quartal und die AXIS Camera Station S20 Rekorder-Serie ab dem 3. Quartal 2016 über die Vertriebskanäle von Axis erhältlich sein. 

Bildrechte und Quelle AXIS
Share.

Leave A Reply