Auf der Zukunft Personal zeigt PCS optimale Arbeitsorganisation für Zeit und Zutritt mit dem neuen INTUS 5540

0

Die Messe „Zukunft Personal“ widmet sich 2016 dem Wandel in der Arbeitswelt und den Herausforderungen von Arbeit 4.0. Neue Arbeitsformen verändern bisherige Gewohnheiten und fordern Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Damit die Flexibilisierung keine Einbahnstraße wird, dient die Arbeitszeiterfassung der Sicherung von Selbstbestimmtheit und zugleich der Schaffung von fairen Arbeitsbedingungen. Die optimale Organisation von Zeiterfassung steht im Mittelpunkt auf dem Stand von PCS in Halle 3.2, Stand E.15. Das Unternehmen präsentiert auf der Zukunft Personal eine durchgängige Linie von Zeiterfassungsterminals sowie neue, innovative Modelle, angefangen von der kompakten, elektronischen Buchungsstation INTUS 5200 bis zum anspruchsvollen, grafikfähigen Terminal INTUS 5600.

Erstmals in Köln zeigt PCS das neue, universelle Terminal INTUS 5540, das für Zeiterfassung sowie On- und Offline-Zutrittskontrolle in Kombination genutzt werden kann. Dazu zeigt PCS Produkte und Lösungen für Zutritts- und Zufahrtskontrolle, Besuchermanagement, Biometrie und Video.

Das neue Zeiterfassungsterminal INTUS 5540 mit Farbdisplay entspricht der neuen Arbeitswelt 4.0.

In der Arbeitswelt 4.0 kommt der Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer neue Bedeutung zu. Für die Zeiterfassung mit Mehrwert präsentiert PCS erstmalig in Köln das neue Terminal INTUS 5540 mit bewährter Erfassungsfunktionalität und einem aktuellen Farbdisplay für zusätzliche Informationen. Der große, hochauflösende Bildschirm erlaubt eine moderne Benutzeroberfläche für die Zeiterfassung. Auf Wunsch leuchtet das 4,3-Zoll-Display entsprechend dem Corporate Design in den Firmenfarben. Die fühlbare Folientastatur lässt sich problemlos mit Handschuhen bedienen oder unterstützt sehbehinderte Mitarbeiter bei der selbstständigen Zeitbuchung. Ein integrierter Lautsprecher signalisiert mit Sound-Clips den Status des Geräts oder gibt akustische Sprachmeldungen aus. Die optionale Heizung macht auch einen Einsatz im Freien möglich, dazu ist das Terminal wasserfest bis IP65.

INTUS 5200 mit Touch und Tastatur als Schlüssel zur Inklusion.

Das Einsteiger-Terminal INTUS 5200 verfügt bereits über einen 3,5 Zoll großen Bildschirm mit voller QVGA-Auflösung. Informationen und Meldungen werden ausreichend groß als Text oder Grafik angezeigt und sind von weitem erkennbar. Der Bildschirm ist so dimensioniert, dass auch Personen mit großen Händen keine Schwierigkeiten bei der Eingabe haben.

PCS hat sich für die Kombination von Touchscreen und Tastatur entschieden, um den Anspruch nach Flexibilität gerecht zu werden. Im Sinne der Inklusion ist die Bedienung über Haptik und Akustik für alle Mitarbeiter möglich. Das Terminal INTUS 5200 wurde bereits mit dem German Design Award 2016 und in der Ganzglasvariante mit dem iF Design Award ausgezeichnet.

Fotos von Firma PCS bereitgestellt.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.