Maschinenserie Terra Rake

0

„Neue Flächenstriegel von Wiedenmann: Die Maschinenserie Terra Rake bietet jetzt Arbeitsbreiten von 170 bis 460 cm. Im Bild unten das Modell mit 350 cm, die über zwei hydraulische Ausleger erzielt werden. Die kleineren Modelle sind einteilig konstruiert. (Foto: Wiedenmann)“

Maschinenserie zur Rasenpflege erweitert

Vier gegen Filz

Von zwei auf vier Modelle hat Wiedenmann seine Maschinenserie Terra Rake zur Beseitigung von Rasenfilz ausgeweitet. Das neue Topmodell für die Saison 2015 bietet jetzt 460 cm Arbeitsbreite.

Damit liefert der Hersteller eine der derzeit produktivsten Lösungen, um große Rasenflächen in kürzester Zeit bearbeiten zu können: Eine große Hilfe auch für knapp kalkulierende Lohndienstleister. Das baugleiche zweite neue Modell hat 350 cm Arbeitsbreite.

Vorgesehen ist die Terra Rake zum Einsatz am Heck-Dreipunkt von Kompakttraktoren. Die hohe Fahrgeschwindigkeit von 10 bis 15 km/h versetzt die mehrreihig im Parallelogramm angeordneten Vertikutierzinken derart in Schwingung, dass sie den Filz kraftvoll aus der Grasnarbe ziehen: Ein sauberes Arbeitsergebnis ist die Folge.   Die Arbeitstiefe lässt sich bei der Terra Rake über Laufrollen millimetergenau einstellen. Ein Strichabstand von 16 mm zwischen den Zinken soll Verstopfungen effektiv vermindern. Den herausgearbeiteten Filz legt die Maschine oberflächig ab. Die beiden Vertikutierausleger der neuen Modelle fahren hydraulisch in die Transport- oder Arbeitsstellung, was die Handhabung erleichtert.

Nach wie vor erhältlich sind die beiden einteiligen Modelle mit 210 und 170 cm Arbeitsbreite. Das kleinere Modell hat Wiedenmann   überarbeitet: 10 cm Arbeitsbreite sind hinzugekommen. Optional ist ein Entlastungskit an den Terra Rakes montierbar, um besonders empfindlichen Rasen maximal zu schonen. Damit lässt sich dann auch Kunstrasen bearbeiten – zum Lockern von Sand, Gummigranulat und anderem Füllmaterial.

Rasenfilz kann die Widerstandskraft und das Erscheinungsbild des Naturrasens erheblich mindern. Das Gemenge aus abgestorbenen Pflanzenteilen und oberflächigen Wurzeln erscheint als brauner Horizont in der Grasnarbe. Seine regelmäßige Beseitigung zählt zu den wichtigsten Pflegemaßnahmen für Sport-, Freizeit- und Zierrasen. Mehr dazu unter www.wiedenmann.de im Internet.

k-wiedenmannterrarake350c k-wiedenmannterrarake350b

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.