Kondensatpumpe Deluxe

0

Abb. 1: Die Kondensatpumpe K2 PLUS von Pentair Jung Pumpen punktet neben einer höchstmöglichen Betriebssicherheit mit einer besonders guten Montage- und Wartungsfreundlichkeit sowie mit einem Behälter im modernen Design.

K2 PLUS von Pentair Jung Pumpen setzt neue Maßstäbe

Die neue Kondensatpumpe K2 PLUS entsorgt Kondensat aus Brennwertkesseln, Klimageräten oder Kühltheken. Viele pfiffige Produktideen wurden bei der Entwicklung der kleinen Kondensathebeanlage umgesetzt und erfüllen Kundenwünsche bezüglich Komfort, Betriebssicherheit und Anwendungsmöglichkeiten. Das neue Modell K2 PLUS hat nur noch äußerlich Ähnlichkeit mit dem Vorgängermodell K2. 

Am Markt gereift

Kondensatpumpen sind naturgemäß aggressiven Gasen und Medien ausgesetzt. Die verbauten Komponenten erfordern aus diesem Grund eine besondere Qualität, um die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Gerätes zu gewährleisten. Auch Jung Pumpen hat hier in der Vergangenheit Lehrgeld zahlen müssen. Die neue K2 PLUS besteht aus hochfesten Kunststoffen und überzeugt durch Robustheit und Design.

Ein Schwimmer innerhalb der Behälterwanne nimmt die Pumpe in Betrieb. Der Druckanschluss mit integriertem Rückflussverhinderer kann zu Wartungszwecken mittels Bajonettanschluss kinderleicht demontiert werden. Neben dem Automatikbetrieb kann die Pumpe zu Testzwecken über einen Taster auch manuell in Betrieb genommen werden. Drei Zuläufe sorgen für eine bequeme Einleitung von Kondensat, unabhängig von der gewählten Installation. Zwei integrierte Sandfänge verhindern die Einleitung von Feststoffen in die Hydraulik.

Zuverlässigkeit ist ein Versprechen

 „Da Kondensatpumpen permanent aggressiven Medien ausgesetzt sind, werden bei deren Herstellung besondere Anforderungen an die Verarbeitung und die Materialauswahl gestellt“, erklärt Dr. Andreas Kämpf, Marketingleiter von Jung Pumpen. „Der permanente Austausch mit unseren Installateuren ließ uns bei der Entwicklung der Kondensatpumpe besonderen Fokus auf Zuverlässigkeit, einfache Wartungsmöglichkeiten und kinderleichte Bedienung legen.“

Bei Störung folgt Alarm

Eine LED zeigt den Betriebszustand oder Alarmmeldungen an. Ein Fehleinsatz oder eine Störung wird darüber hinaus akustisch signalisiert. Der potentialfreie Ausgang lässt sich z.B. mit dem neuen Jung Pumpen Funksensor FTJP versehen, sodass eine Einbindung in eine Smart-Home Umgebung möglich wird. Für die Säuberung der Pumpe werden zwei Entriegelungsknöpfe gedreht und die untere Behälterschale kann entfernt werden, ohne dass die Anlage von der Wand genommen werden muss.

Eine Pumpe für viele Anwendungen

Kondensatpumpen werden bei vielen Prozessen zur Kondensatentsorgung verwendet. Brennwertgeräte produzieren bei der Verbrennung von 1 m3 Erdgas theoretisch bis zu 1,6 l Kondensat, welches in die häusliche Abwasserleitung geführt werden muss. Auch Klimaanlagen, Kühltheken oder Drucklufterzeugungsanlagen erzeugen Kondensat, das durch Pumpen abgeführt werden muss.

Abb. 2: Einfache Entnahme der Behälterwanne zu Wartungszwecken

Abb. 3: Behälterinneres mit Sandfang, Schwimmer und Hydraulik

Abb. 4: Zuläufe auf der rechten Behälterseite und Taster für den manuellen Start

Abb. 5: Kondensatpumpe für Klimageräte und Brennwertkessel (Bildquelle Fotolia)

Fotos: Pentair Jung Pumpen, Steinhagen

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.