Kehren mit Mehrwert

0

Intelligente Funktionen und preisgekröntes Design

Kehren mit Mehrwert:
Die Kehrmaschine KS 1200 für die Holder C-Reihe

Gute Kehrmaschinen sind überwiegend Einzweckfahrzeuge, da die angebauten Lösungen den Spezialisten nicht das Wasser reichen konnten. Die eigens für Holder entwickelte Kehrsaug-Kombination KS 1200 setzt hier ganz andere Maßstäbe. Sie ist mit vielen innovativen Funktionen versehen, die den Arbeitsalltag der Fahrer deutlich vereinfachen. So wird der seitlich verlaufende Saugschlauch zu einem wesentlichen Vorteil, denn aufgrund der hervorragenden Zugänglichkeit kann er als vollintegrierte Handabsaugung genutzt werden. Ebenso ist eine wesentlich einfachere Überwachung und Reinigung der Saugstrecke möglich. Die asymmetrischen Kehrbesen und der aerodynamisch optimierte Saugmund sorgen für ein hervorragendes Reinigungsergebnis.

Der Kehrgutbehälter ist in einer hochwertigen Edelstahlausführung gefertigt und hat ein Brutto-Volumen von 1.200 Litern. In Kombination mit dem intelligenten Umlaufwassersystem, bei dem das Wasser beim Kippen im Container bleibt, stellt er eine hohe Reichweite sicher. Die Kehrbreite beträgt in der Standardausführung 1.900 mm und kann durch einen dritten Besen erweitert werden.

Die KS 1200 ist perfekt auf die Geräteträger der mittleren Leistungsklasse (50 bis 67 PS) von Holder ausgerichtet. Die schmale Bauweise und die wendige Knicklenkung ermöglichen das effiziente Kehren von engen Geh- und Parkwegen bis hin zu großflächigen Parkplätzen sowie ganzer Wohn- und Industrie-Areale. Die KS 1200 ist zudem ausgesprochen geräuscharm.

Das System Holder ist auch hier wieder konsequent multifunktional ausgelegt. Denn die Kehrsaug-Kombination kann in weniger als fünf Minuten und ohne den Container zu wechseln zur vollwertigen Mähsaug-Kombination umgerüstet werden. Ein Hochdruckreiniger zur Reinigung des Fahrzeugs oder von schwer zugänglichen Objekten ist ebenfalls integriert.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.