Hitzeschutz mit Durchblick

0

Velux bringt erstmals Dachfenster mit elektrochromer Verglasung serienmäßig und damit zu bezahlbaren Preisen auf den Markt

Hamburg, Februar 2016. Elektronisch tönbare Scheiben für die dynamische Steuerung von Blend- und Hitzeschutz waren bislang in erster Linie Gewerbeimmobilien vorbehalten. Velux bietet ab Frühjahr 2016 als erstes Unternehmen serienmäßig Dachfenster mit elektrochromer Verglasung für den privaten Wohnungsbau an. Sie sorgen durch variable Tönung der Scheibe für flexiblen Hitze- und Blendschutz, ohne dass Dachgeschossbewohner dafür auf den Ausblick oder komplett auf Tageslicht verzichten müssen. Die Tönung lässt sich per Knopfdruck aktivieren und den aktuellen Licht- und Wetterverhältnissen anpassen.

Velux Dachfenster mit elektrochromer SageGlass® Systemverglasung bieten effektiven Hitze- und Blendschutz durch Abdunkeln der Scheibe. Dafür wird die mit einer speziellen Beschichtung ausgestattete Scheibe durch Aktivierung einer geringen elektrischen Spannung getönt. Je nach Spannungsstärke verteilen sich Lithiumionen und -elektronen zwischen den Beschichtungen der Scheibe und tönen so die Scheibe unterschiedlich stark.

Dachgeschossbewohner können beim Velux Dachfenster mit elektrochromer Verglasung über einen Schalter zwischen vier Abdunkelungsstufen wählen, die auf einer beleuchteten Skala angezeigt werden. Von „klar“ über „leicht abgedunkelt“ und „abgedunkelt“ bis „dunkel“. Egal ob strahlender Sonnenschein, leichte Quellbewölkung oder nur wenig Sonneneinstrahlung: Per Knopfdruck lässt sich der Hitzeschutz flexibel den jeweiligen Außenbedingungen anpassen. Während in der Stufe „klar“ der Gesamtenergiedurchlassgrad nach DIN EN 410 bei g=0,4 liegt, schützt die Stufe „dunkel“ mit g=0,04 genauso effektiv wie ein Rollladen vor Hitze. Zudem verhindert die elektrochrome Verglasung Blendeffekte auf Fernseher, Notebook oder Tablet. Das alles, ohne dabei die Aussicht der Dachgeschossbewohner wesentlich zu beeinträchtigen oder den Raum selbst stark zu verdunkeln.

Bisher wurden diese Scheiben fast nur im gewerblichen Bereich eingesetzt. Das ändert sich dank der neuen elektrochromen Verglasung für Velux Schwingfenster, die das Unternehmen zur Markteinführung serienmäßig für drei Größen seiner Kunststoff- und Holzfenster anbietet. Der Aufpreis für die spezielle Verglasung liegt je nach Größe etwa bei 600 bis 800 Euro. Die Verkabelung ist vormontiert, Schalter und Elektroanschlussprodukte sind im Lieferumfang enthalten. Für die Energieversorgung genügt eine normale Steckdose.

Produkt und Preis:

VELUX Dachfenster mit elektrochromer Verglasung: ab ca. 1.116,- Euro (inkl. MwSt.)

Hitzeschutz im Überblick:

Abdunkelungsstufe

klar

leicht abgedunkelt abgedunkelt dunkel
Gesamtenergie-durchlassgrad g* 0,38 0,12 0,07 0,04

* Gesamtenergiedurchlassgrad g nach DIN EN 410.

Die Abdunkelungsstufen der Velux Dachfenster mit elektrochromer Verglasung können Licht- und Wetterverhältnissen flexibel angepasst werden.

Während es bei normaler Verglasung unter dem Dach schon mal warm werden kann oder die Sonne auf dem Bildschirm blendet, verhindert elektrochrome Verglasung ein Aufheizen der Räume und schließt blendendes Sonnenlicht aus.

Die per Knopfdruck wählbaren vier Abdunkelungsstufen werden auf einer beleuchteten Skala direkt beim Schalter angezeigt.
Fotos: Velux Deutschland GmbH

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.