Ganzheitliches „Facelift“: Neue Corporate Identity bei Mundipharma

0

Ganzheitliches „Facelift“: Neue Corporate Identity bei Mundipharma

Im Rahmen der internen Umstrukturierung erhielten die Büros des weltweit agierenden Pharmaunternehmens eine innovative Neugestaltung. In Kooperation mit den Planungsexperten von Vedacon und dank des Einsatzes hochwertiger Produktlösungen von Flokk werden das Arbeitsumfeld sowie die Arbeitsweise der Mitarbeiter am neuen Standort in Frankfurt nachhaltig optimiert.

Jeder Mitarbeiter verfügt über einen Arbeitsplatz im Großraumbüro. In diesem wurden bedarfsgerecht gestaltete Zonen für unterschiedlichste Aufgaben eingerichtet. (Zu sehen: Bürostuhl HÅG Futu mesh) Foto: Kristof Lemp

Realisiert wurde die moderne Gestaltung der von Mundipharma neu angemieteten Büroflächen im attraktiven Gebäudekomplex Gateway Gardens, nur einen Steinwurf vom Frankfurter Flughafen entfernt und direkt am Ufer des Mains gelegen. Kathleen Zink, Geschäftsführerin der mit der Konzeption betrauten Vedacon GmbH, erläutert die Zielführung des Projekts: „Es galt, ein modernes, kreatives Arbeitsumfeld zu konzipieren, das sich durch ein frisches und offenes Design auszeichnet. Zu der Entwicklung des zukunftsweisenden Konzepts gehörte im Zuge des neuen Corporate Designs auch die Umstrukturierung des Arbeitsumfelds und -prinzips.” Mit dem Vorsatz, zu einer neuen Arbeitsweise zu inspirieren, wurde eine Umgebung geschaffen, in der Kreativität gefördert und die Arbeitsweise der Mitarbeiter von Mundipharma effektiv verbessert werden kann.

Eine moderne und kreative Arbeitsumgebung

Teil des Konzepts: eine Küche mit moderner Einrichtung und Mobiliar sowie ein Gemeinschaftsbereich,in dem die Mitarbeiter ihre Pausen zusammen verbringen können. Foto: Kristof Lemp

Um diese Ziele zu erreichen, entwarf Vedacon eine komplett neue Grundrissgestaltung für die 2.400 m² umfassende Büroumgebung. Alle Mitarbeiter einschließlich der Geschäftsführung erhielten ihre Arbeitsplätze innerhalb der offen gehaltenen Büroflächen. Im Zentrum wurden zudem funktionale Bereiche geschaffen, die den Mitarbeitern Rückzugsmöglichkeiten eröffnen und das Raumkonzept gliedern. Dabei unterstützt der Einsatz von Glaswänden zwar die transparente, offene Atmosphäre, ermöglicht gleichzeitig aber auch ein ruhiges und konzentriertes Arbeiten.

Neben einer sogenannten „Quiet Zone“, die voll ausgestattete Arbeitsplätze in einem ruhigen Ambiente offeriert, stehen Kabinen für längere Telefonate und andere fokussierte Arbeiten, kleine Besprechungsräume sowie ein zusätzlicher Konferenzbereich zur Verfügung. Dank des Einsatzes hochwertiger, flexibler Sitz- und Arbeitsmöbel unterstützen die Räumlichkeiten eine Vielzahl alternativer Arbeitsformen und bieten dem Team verschiedene Areale zur Kollaboration an. In die offenen Büroflächen wurden zudem separate Sitzmöglichkeiten für kurze interne Besprechungen integriert.

Das im Rahmen der Umstrukturierung entwickelte neue Corporate Design spiegelt sich in der gesamten Bürofläche wider. Sowohl die Folierungen der Glastrennwände als auch die Fototapeten im Eingangsbereich bilden grafische Elemente der neuen Corporate Identity ab. Weiterhin wurden die Unternehmensfarben im Entree sowie in reduzierter Form in den Office-Bereichen mithilfe farblicher Akzente auf dem Mobiliar aufgegriffen.

Moderne Möbel unterstützen das neue Arbeits- und Farbkonzept

„Bei der Auswahl der Möbel standen wir gleich vor mehreren Herausforderungen“, erläutert Kathleen Zink: „Alle Produkte sollten eine moderne Optik aufweisen, dabei komfortabel und bequem sein und in einer Vielzahl an Farbnuancen zur Verfügung stehen, um der individuellen Farbgebung von Mundipharma Rechnung zu tragen.“ Infolgedessen wurden sämtliche Standard-Arbeitsplätze mit dem Bürostuhl HÅG Futu mesh, einem Modell der Marke HÅG by Flokk, ausgestattet. Alle Bereichsleiter erhielten zusätzlich zum Schreibtisch auch höhenverstellbare Tische. Passend zu Letzteren stehen Mickey Hocker der Flokk Marke Profim bereit. Mickey begleitet seine Nutzer durch spontane Gespräche, Meetings und Brainstormings – im kleinen wie im größeren Kreis, im Sitzen oder Stehen. Die kompakte Form ermöglicht einfaches Tragen und ist so dynamisch wie die heutige Arbeitswelt. Die Hocker kommen zudem auch in allen Kabinenboxen mit hohem Tisch zum Einsatz. Weiterhin wurde der Konferenzstuhl Fan 10HC, ebenfalls von Profim, in den Kabinen mit Steh-/Sitz-Arbeitsplatz sowie in einigen der kleinen Besprechungsräume verwendet. Nicht zuletzt wurde im Eingangsbereich eine Wartezone mit Besucherstühlen der Profim Fan 10HW-Kollektion und dem dazugehörigen runden Beistelltisch SR40 eingerichtet. Je nach Funktionsbereich setzen die Möbel somit entweder selbst einen Farbakzent im Raum oder sie wurden – als stilvoller Kontrast zu den farbigen Wänden – in einem dezenten Grau arrangiert.

Im Zuge der Neugestaltung ist eine ansprechende, moderne Arbeitsumgebung entstanden, die die Büroatmosphäre verjüngt und den Mitarbeitern ein motivierendes Umfeld bietet, in dem sie sich mit der Philosophie des Unternehmens noch besser identifizieren können.

Mehr Informationen unter www.flokk.com oder im Flokk Blog.

Bildunterschriften: Bildrechte liegen vollständig bei Kristof Lemp

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.