Dyson Airblade Händetrockner: schnell, hygienisch, wirtschaftlich und umweltfreundlich

0

Dyson Airblade Händetrockner sind das beste Mittel, um die Hände schnell, hygienisch, wirtschaftlich und umweltfreundlich zu trocknen. Alle Dyson Airblade Händetrockner sind mit einem HEPA-Filter ausgestattet, der 99,9 Prozent aller Bakterien aus der Luft entfernt, bevor diese auf die Hände trifft. Der Dyson Airblade ist der einzige Händetrockner, der die strengen Hygiene-Anforderungen nach HACCP erfüllt und sich deshalb auch zum Einsatz in besonders hygienesensiblen Bereichen, wie der lebensmittelverarbeitenden Industrie, eignet. Durch effiziente Technologie weist er deutlich geringere Betriebskosten und CO2-Emissionen auf als Papierhandtücher und herkömmliche Händetrockner.

Dyson Airblade Tap Händetrockner: Airblade Technologie in einem Wasserhahn

Der Dyson Airblade Tap ist eine Armatur mit integriertem Händetrockner. Komplett berührungsfrei wäscht und trocknet er die Hände direkt am Waschbecken. Infrarotsensoren registrieren die Handposition und lösen den Wasserstrahl aus. Nach dem Waschen aktiviert sich der Händetrockner, sobald die Hände unter die weiter außen liegenden Sensoren gehalten werden. Aus den seitlichen Armen kommt jeweils ein kühler, gefilterter Luftstrom mit einer Geschwindigkeit von 690 km/h, der das Wasser von den Händen abstreift. Die Hände sind in nur 12 Sekunden trocken. Der Airblade Tap wurde im Jahr 2014 mit dem iF Design Award ausgezeichnet.

Dyson Airblade dB Händetrockner: 50 Prozent leiser

Ein Team aus 25 Akustikexperten arbeitete daran, Vibrationen zu verringern, Luftströme zu optimieren und den Motorklang zu verbessern. Ergebnis ist der Airblade dB Händetrockner: Er ist 50 Prozent leiser als das Vorgängermodell – ganz ohne Leistungseinbußen trocknet er die Hände in 10 Sekunden. Im Gerät kommen von Dyson konstruierte Helmholtz-Schalldämpfer zum Einsatz, die bestimmte Tonfrequenzen absorbieren und die Motorgeräusche verringern. Der Grundton des Motors und die hochfrequenten Töne des Antriebsrads werden soweit gedämpft, dass sie vom menschlichen Ohr kaum noch wahrzunehmen sind.

Dyson Airblade V Händetrockner: Komprimierte Airblade Technologie

Dyson Ingenieure haben die Airblade Technologie verkleinert, ohne dabei die Leistung zu beeinträchtigen. Der Dyson Airblade V Händetrockner ist 60 Prozent kleiner als das Original – er trocknet jedoch genauso schnell und effizient die Hände. Die Luft wird über zwei Schlitze, die in einem Winkel von 115 Grad an der Unterseite des Geräts angebracht sind, auf die Hände geleitet. Keine Stelle wird ausgelassen und das Wasser wird von den Händen abgestreift. Die Hände sind in 10 Sekunden trocken.

Die Dyson Airblade Händetrockner trocknen die Hände hygienisch, wirtschaftlich und umweltfreundlich durch:

Airblade Technologie: Kühle, gefilterte Luft strömt mit einer Geschwindigkeit von 690 km/h durch schmale Öffnungen, streift das Wasser wie ein Scheibenwischer von den Händen und trocknet sie dabei vollständig.

Dyson Digitaler Motor V4: Ein leistungsstarker, bürstenloser Gleichstrommotor ermöglicht die effiziente Technologie. Er ist einer der kleinsten voll integrierten 1.600-Watt-Motoren und beschleunigt mittels digitaler Pulstechnologie innerhalb von 0,7 Sekunden von Null auf 90.000 Umdrehungen pro Minute. Sieben Jahre wurde am Dyson Digitalen Motor V4 gearbeitet; die Entwicklung kostete 33 Millionen Euro.

Hygiene: Alle Airblade Händetrockner haben eine kurze Trocknungszeit von 10 bzw. 12 Sekunden und funktionieren komplett berührungsfrei. Bevor die Luft auf die Hände trifft, wird sie durch den integrierten HEPA-Filter gereinigt. Dabei werden 99,9 Prozent der Bakterien entfernt. Die Oberfläche ist antimikrobiell beschichtet. Dank dieser Eigenschaften ist der Dyson Airblade der einzige Händetrockner, der die strengen Hygiene-Anforderungen nach HACCP erfüllt und sich deshalb auch zum Einsatz in besonders hygienesensiblen Bereichen, wie der lebensmittelverarbeitenden Industrie, eignet.

Geringe CO2-Emissionen: Dyson Airblade Händetrockner emittieren während des gesamten Lebenszyklus bis zu 68 Prozent weniger CO2 als Papierhandtücher und bis zu 72 Prozent weniger CO2 als herkömmliche Warmlufthändetrockner.[1]

Geringe Betriebskosten: Die Betriebskosten der Dyson Airblade Händetrockner sind bis zu 97 Prozent geringer als bei Papierhandtüchern und bis zu bis zu 69 Prozent geringer als bei anderen elektrischen Händetrocknern.[2]

Intensive Testphase:Dyson Ingenieure bauten über 3.300 Prototypen und unterzogen jedes Bauteil hunderten von Tests unterzogen. Vor der Serienproduktion hatte ein Testteam die Aufgabe, Fehler und Schwachstellen zu finden und zu beheben – dafür simulierte es das Händewaschen 213 Millionen Mal.

Patente: Für die Dyson Airblade Händetrockner mit Airblade Technologie existieren 110 Patente bzw. Patentanträge und für den neuesten Dyson Digitalen Motor bestehen noch einmal 100 Patente bzw. Patentanträge.

Garantie: Dyson gewährt 5 Jahre Garantie auf das Gerät.

UVP (zzgl. MwSt.):

Dyson Airblade Tap Händetrockner: 1.399 Euro für alle Modelle

Dyson Airblade dB Händetrockner: 1099,00 Euro

Dyson Airblade V Händetrockner: 799 Euro (Weiß) / 849 Euro (Nickel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.