Startschuss zur Azubi-Rallye bei Rinn Beton- und Naturstein

0

Zweitägige Einführungsveranstaltung gibt umfangreichen Einblick in das Unternehmen und die
Ausbildungsberufe

Zu Ausbildungsbeginn lässt sich Rinn Beton- und Naturstein in Heuchelheim jedes Jahr ein besonderes Programm für die neuen Auszubildenden einfallen. Dazu gehören ausführliche Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen, Rundgänge durch den Betrieb sowie eine spannende Firmen-Rallye. Insgesamt acht neue Ausbildungsplätze im kaufmännischen und gewerblichen Bereich wurden beim Hersteller und Lieferant für hochwertige Betonprodukte für die Außengestaltung besetzt.

In den nächsten drei Jahren lassen sich Alexander Grebe und Florian Siegel bei Rinn zu Industriekaufleuten ausbilden. Sie werden dabei in allen kaufmännischen Abteilungen mitarbeiten: vom Einkauf und Verkauf über die Buchhaltung bis zur Rechnungsabteilung. Auch die Marketing- und die Personalabteilung gehören zu den Stationen der Ausbildung.

Mustafa Shakir, Sebastian Briegel und Nils Tietböhl werden Verfahrensmechaniker – Fachrichtung vorgefertigte Betonerzeugnisse. Der Beruf beinhaltet ein breites Wissensspektrum von der Metallbearbeitung bis hin zum Aufbau elektronischer Steuerungen. Die drei Neuen erlernen dabei die Grundkenntnisse eines Schlossers und eines Elektrikers, um später die Maschinen zu beherrschen sowie eventuelle Fehler analysieren und beheben zu können.

Eine dreijährige Ausbildung zum Betonfertigteilbauer beginnen Firat Gözenoglu und Yunus Demir bei Rinn. Sie lernen die Herstellung von Schalungen für Serien- und Maßanfertigungen des Garten- und Landschaftsbaus. Viel technisches Verständnis ist gefordert, wenn sie Betonelemente laut Zeichnung und Statik bewehren sollen. Außerdem erlernen die beiden das Herstellen und Bearbeiten von verschiedenen Betonoberflächen.

Jendrik Christ ist der erste Auszubildende zum Koch bei Rinn. In der neugestalteten Kantine wird er vom renommierten Koch Stephan Gütlich und seinem Team unterstützt und alles lernen, was er für seine Zukunft als Koch benötigt.

Zum Ausbildungsstart hat Rinn sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Die Rinn-Azubi-Rallye führte die jungen Mitarbeiter fast über das ganze Gelände des Unternehmens. Kreuz und quer durch die Bereiche von Fertigung und Büro erledigten sie ihre Aufgaben und beantworteten Fragen wie z.B.: Paletten einschweißen, Produktmuster verschicken, Strahlmittel abfüllen, Fertigungs-Takte erfragen oder die spanische Schlange finden.

Nach einer flotten Kennenlern-Runde der ‚alten‘ und ‚neuen‘ Azubis sowie einiger Ausbilder aus verschiedenen Bereichen stiegen die Neuen in ihr Berufsleben ein. Die Acht bekamen zuvor noch den gut gefüllten Rinn Ausbildungsordner überreicht.

Corinna Lich und Stefan Hederich, begleiten die jungen Azubis bei ihrer Entwicklung und übernehmen gerne dafür die Verantwortung.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.