PCS wird Teil der neuen CEBIT und stellt mit 5 Partnern in Halle 17 im Bereich d!conomy aus

0

Mit kompetenten Mitausstellern wie ATOSS, Convision, EDV Studio ALINA, fourtexx, und ZMI zeigt PCS zukunftsorientierte Lösungen für HR: Zeiterfassung, Zeitwirtschaft, Workforce Management, PEP, Besuchermanagement, Projektzeiterfassung und die vielfältigen Möglichkeiten der Zutrittskontrolle- von der Videoüberwachung, über die Kennzeichenerkennung bis hin zur hochsicheren Absicherung des Unternehmens mit biometrischen Systemen.

Zeiterfassung als Basis für HR driven Data.

Für die Arbeitswelt 4.0 im Zeitalter digitaler Transformation wünschen sich Unternehmen aller Größen intelligente und agile Instrumente zur bedarfsoptimierten und mitarbeiterorientierten Steuerung des Personals. Personalkapazitäten sollen sich an schnell wechselnde Rahmenbedingungen anpassen, und kostenoptimiert disponiert werden. PCS und Partner bieten auf der CEBIT innovative Hardware, kompetente Beratung und zukunftsweisende Software-Lösungen für HR-Datenanalyse und Workforce Management. Die Konsequenz aus den Anforderungen nach flexibler Personaleinsatzplanung ist, dass Zeiterfassung gefragter ist denn je: Sie schafft die Datenbasis für bedarfsgerechte Arbeitszeitgestaltung, kostenoptimiert im Sinne des Unternehmers und Work-Life-Balance-orientiert im Sinne des Mitarbeiters.

INTUS Zeiterfassungsterminals sind Multifunktions-Touchpoints.

Aufgrund innovativer Technologien ist die heutige Generation von Zeiterfassungsterminals nicht nur reine Erfassungsstation, sondern Multifunktions-Touchpoint für vielfältige, kartenbasierte Anwendungen. Die INTUS Terminals besitzen die Eigenschaft, dass sie sowohl RFID-Karten lesen als auch beschreiben können. So werden ursprünglich zur Zeiterfassung gedachte Geräte auch in der Kantinendatenabrechnung genutzt, zur Vorbuchungen der Menüs oder zur Abrechnung. Die Terminals können aber auch tagesaktuelle Zutrittsrechte für mechatronische Zutrittsleser auf RFID-Karten schreiben. Damit ist die Kombination von on- und offline Zutrittskontrolle realisierbar. Aktuelle Zeiterfassungsterminals verfügen über neue Kommunikationskanäle und Dialogmöglichkeiten, wie Farbdisplay, Lautsprecher oder WLAN, so dass die frühere Stempeluhr inzwischen eine Allround-Infostation ist, die morgens die Mitarbeiter per Namen begrüßt und die erwarteten Besucher anzeigt. Die Bereitstellung der Zeiterfassungs-Software-Lösungen erfolgt bei den PCS Partnern sowohl als On-Premise als auch als Cloud-Variante.

PCS bietet Expertise für Datenerfassungs- und Sicherheitsprojekte.

Für alle CEBIT Besucher besonders interessant sind die innovativen Lösungen im Bereich der Sicherheitstechnik, denn das gestiegene Sicherheitsbedürfnis infolge der allgemeinen Gefährdungslage rückt die Sicherheit in all ihren Facetten in den Fokus des öffentlichen Interesses. PCS zeigt Schutzsysteme für die physische Zutrittskontrolle von der Standard RFID-Absicherung über zonengesteuerte Zutrittskonzepte bis hin zur hochsicheren, biometrischen Handvenenerkennung, auch eingebaut in eine Vereinzelungsschleuse. Über die Hardware hinaus bietet PCS mit verschiedenen Management Software-Lösungen Anwendungen wie die leistungsstarke Zutrittskontrolle DEXICON, auch an SAP, Besuchermanagement, Videoanalyse, Zufahrtskontrolle und Kennzeichenerkennung, um die Sicherheitslage auf dem Betriebsgelände zu optimieren.

Mobile Anwendungen, verstärkte Sicherheit, flexiblere Planungen und mehr Nutzerfreundlichkeit kennzeichnen die Lösungen von PCS und Partnern.

Foto oben: Data driven HR funktioniert nur mit Zeiterfassung. Moderne, multifunktionsfähige Touch-Oberflächen zeichnen die innovativen INTUS Terminals von PCS aus.

Multifunktionale RFID-Karten mit sicheren Leseverfahren wie Mifare DESFire EV1 oder Legic Advant sind Bausteine bei der Umsetzung von unternehmensweiten Sicherheitskonzepten.

Bei der Absicherung von Hochsicherheitsbereichen wie dem Rechenzentrum kommt die Zweifaktor-Authentifizierung mit der biometrischen Handvenenerkennung zum Einsatz.

Auch in Schleusen wird die komfortable biometrische Handvenenerkennung für die Zutrittskontrolle zu Gebäuden eingesetzt.

Fotos wurden bereitgestellt von PCS Systemtechnik GmbH.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.