PCS kombiniert Terminals….

0

PCS kombiniert Terminals  für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Biometrie mit Besuchermanagement auf der Zukunft Personal.

Auf der Zukunft Personal in Köln vom 14. bis zum 16. Oktober 2014 finden Personal-Leiter und Personalreferenten Produkte und Lösungen rund um das Personalmanagement. In Halle 3.2 Stand E.15präsentiert PCS Systemtechnik seine langjährige Kompetenz in der Zeitwirtschaft, Zutrittskontrolle und Mitarbeiter-Information. Als Hardware-Hersteller kooperiert PCS mit über 100 Softwarehäusern, die für alle Branchen die jeweils passende, speziell zugeschnittene Softwarelösung anbieten.

Neu auf der Zukunft Personal präsentiert PCS ein leistungsstarkes Besuchermanagement, das jeden Gast im Unternehmen willkommen heißt und trotzdem jeden Besuch revisionssicher dokumentiert.

Außerdem zeigt PCS aktuelle Zeiterfassungsterminals wie das INTUS 5600 mit Touch und Farbdisplay, sowie die leichtgewichtigen Info-PCs INTUS 6200 mit Kartenleser und die hochsichere und hygienische Biometrie-Lösung mit der INTUS PS Handvenenerkennung. Die PCS-Partner ATOSS, GFOS und tisoware präsentieren ihre Personalmanagement-Lösungen in der Halle 3.2.

Mit dem Zeiterfassungsterminal INTUS 5600 werden Arbeitszeiten transparent.

In den letzten Monaten hat sich ein Trend umgekehrt: Nach einer Umfrage der „Welt am Sonntag“ kommen wieder mehr Arbeitnehmer täglich in die Firma. Die Verlagerung der Arbeitsplätze nach Hause ins Home-Office wurde gestoppt. Langfristig wollen sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber eine klare Trennung von Arbeits- und Freizeitbereich, die für die Firma erbrachte Arbeit muss transparent sein. Für Übersichtlichkeit und zuverlässige Daten sorgt PCS mit seiner Zeiterfassung am aktuellen Terminal INTUS 5600.

Mit den grafischen Zeiterfassungsterminals lassen sich unternehmensspezifische Masken gestalten, mit denen firmenspezifische Zeitarten und Sonderfunktionen gebucht werden können. Das Farbdisplay steuert ergonomisch die Aufmerksamkeit des Nutzers und damit auch die Übersichtlichkeit. Beste Lesbarkeit auch bei starkem Lichteinfall bietet die mikro-geätzte entspiegelte Oberfläche, dies erleichtert die Standortwahl. Die PCS-Terminals punkten vor allem durch ihre leichte Bedienbarkeit, ihre hygienische Benutzung und Kompatibilität über viele Jahre hinweg.

Mitarbeiterinformation mit dem Info-PC INTUS 6200 für Kantine und Wartebereich.

Der kompakte Info-PC INTUS 6200 liest Mitarbeiterausweise wie ein Zeiterfassungsterminal, hat aber das Innenleben eines PCs. So ist das INTUS 6200 für Anwendungen nutzbar, die auf Standard-Betriebssystemen basieren und trotzdem den Karteneinsatz brauchen: Einsatzszenarien sind Menübestellung und Kartenaufladung in der Kantine, die Webzeiterfassung, der Employee Self Service, Personaleinsatzplanung oder auf Webclients-basierende Anwendungen. Ein RFID-Leser nach Wahl ist bestens geschützt in der Leserhaube untergebracht, ein externer Barcode-Leser kann zusätzlich angeschlossen werden. Das schmale Gehäuse im ansprechenden Design passt sich perfekt in seine Umgebung ein, sei es Kantine, Eingangshalle oder den Wartebereich.

Fein definierte Zutrittskontrolle für das ganze Unternehmensareal.

PCS berät als erfahrener Projektspezialist Unternehmen, Behörden und kommunale Einrichtungen bei der Umsetzung komplexer Sicherheitssysteme und Aufgabenstellungen. Für Projekte mit unternehmensweiter Zutrittskontrolle werden beispielsweise RFID-Zutrittsleser, Offline-Terminals oder Weitbereichsleser in einer integrierten Gesamtlösung vernetzt und Videoüberwachung eingebunden. Brandschutztüren, Schleusen, Rolltore, Mitarbeiterspinde oder Parkplätze sind integrierbar. Für Hochsicherheitsbereiche wie Rechenzentren oder Labore wird die biometrische Handvenenerkennung INTUS PS eingesetzt.

DEXICON Enterprise für Zeit und Zutritt bringt Mehrwert durch Einbindung von Video.

PCS demonstriert auf der Zukunft Personal die Lösung DEXICON Enterprise for SAP. Die Software ermöglicht die Umsetzung von Zeiterfassung mit integrierter Zutrittskontrolle an SAP HCM (HR), zum Beispiel mit Besuchermanagement, Webzeiterfasung und Sicherheitsfunktionen wie die automatische Ausweissperrung, temporäre Hinzuschaltung der Biometrie oder die Zwei-Personen-Zutrittskontrolle für bestimmte Gebäudeteile. Mit DEXICON realisieren derzeit mehr als 220 namhafte Unternehmen ihre Zeitwirtschaft sowie Zutrittskontrolle mit integrierter Videoüberwachung an SAP.

Das PCS Besuchermanagement heißt Gäste willkommen.

Eine Besuchervoranmeldung durch einen Mitarbeiter ist ein erster Schritt bei der Besuchsplanung. Optional generiert das System eine Bestätigungsmail, die bereits Informationen wie Anfahrt enthalten kann. Ein Foto kann in der Datenbank hinterlegt werden, so dass der Pförtner den Gast erkennt und mit Namen begrüßen kann. Im PCS Besuchermanagement erhalten Besucher auf Grund ihres Status automatisiert Zutrittsberechtigungen für den Gästeausweis. Für den Wagen des Besuchers kann eine Parkmöglichkeit geplant werden, mit der Einbindung der Kennzeichenerkennung öffnet sich automatisch die Schranke für den Besucher. Für die Unternehmensführung besonders wichtig ist die revisionssichere Dokumentation von Besuchern im System, so dass auch bei späteren Prüfungen nachvollziehbar ist, wer sich an welchem Tag auf dem Gelände befunden hat.

Für Unternehmen mit gefährlichen Produktionsbedingungen kann durch unbedarftes oder leichtsinniges Verhalten Gefahr für Leib und Leben entstehen, besonders für Besucher. In solchen Fällen muss für Gäste zwingend eine Sicherheitsunterweisung erfolgen und dies auch dokumentiert werden. Auch dies wird mit dem PCS Besuchermanagementnachvollziehbar registriert.

 

Hohe Investitionssicherheit durch branchenspezifische Partnerlösungen.

Mehr als 100 kompetente Software-Partner integrieren PCS-Systeme in ihre Lösungen für Arbeitszeitmanagement, Diensttauschbörse, Wunschbuch, Personalbedarfsermittlung, Personaleinsatzplanung und Workflow-orientiertes Personalmanagement, Besuchermanagement und neueste Kartentechnologien. Sie bieten rund um die INTUS Produktfamilie branchenspezifische und horizontale Lösungen, bei denen grundsätzlich Hardware und Software unabhängig voneinander sind, und damit eine hohe Investitionssicherheit darstellen.

Auf der Zukunft Personal in Halle 3.2 zeigen die PCS Partner Atoss, tisoware und Gfos ihre Zeitwirtschaftslösungen.

Bildunterschrift Foto 1 (Beitragsbild )

PCS Systemtechnik präsentiert auf der Zukunft Personal aktuelle Produkte für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Biometrie und Videoüberwachung.

Bildunterschrift Foto 2 

Farbig und in grafischer Gestaltung werden Arbeitszeiten und Mitarbeiterinformationen auf dem Zeiterfassungsterminal INTUS 5600 übersichtlich dargestellt.

Bildunterschrift Foto 3 

Mit dem PCS Besuchermanagement erhalten Besucher definierte Zutrittsberechtigungen für den Gästeausweis.

Bildunterschrift Foto 4 

Eine Besuchervoranmeldung im PCS Besuchermanagement heißt den Gast willkommen.

Bildunterschrift Foto 5 

Einsatzszenarien für den INTUS 6200 Informations-PC sind Menübestellung und Kartenaufladung in der Kantine, Webzeiterfassung, Employee Self Service oder Personaleinsatzplanung.

Share.

Leave A Reply