Offene Fassaden mit 3D-Tiefenwirkung

0

Auf der BAU 2019 in München präsentierte die Dörken GmbH & Co. KG ihre farbige Fassadenbahn. / Delta-Fassade Color schafft eine völlig neue Ästhetik für offene hinterlüftete Fassaden aus Holz, Metall, Glas und Kunst­stoff. / Für die langzeitstabile brillante Farbigkeit sorgen die hochwertigen Farbpastensysteme des Schwes­ter­unter­neh­mens Protec® Systempasten.

Für Altmeister Le Corbusier war Farbe der Schlüssel zu lebendigen Räumen. Farbige Fassaden transportieren die­se Lebendigkeit auch in den städtischen Raum. Gleichzeitig kann das Gebäude damit zum Botschafter seiner Funktion werden – als Firmensitz in der Unternehmensfarbe oder im kontrastreichen Zusammenspiel von Neubau und Be­stand. Die farbige und UV-beständige Fassadenbahn Delta-Fassade Color eröffnet solche Gestaltungsmög­lichkeiten jetzt auch für offene hinterlüftete Fassaden aus Holz, Metall, Glas und Kunststoff. Die neue Bahn, die die Dörken GmbH & Co. KG, Herdecke, auf der BAU 2019 in München vorstellte, verleiht Holzfassadenkonstruktionen mit offenen Fu­gen oder trans­parenten Bekleidungen aus Glas oder Poly­carbonat eine interessante dreidimensionale Tie­fen­­wir­kung oder durch­bricht spielerisch die coole Ästhetik von Fassaden­ele­menten aus Streckmetall, Zink-Loch­blech oder Alumini­um-Lamellen. Das Material gibt es in sieben UV- und alterungsbeständigen Farbtönen und auf Anfrage auch in Sonderfarbtönen. Mit Hilfe des Fassaden-Simu­la­tors unter www.fassade-color.de lassen sich die verschie­de­nen Kom­bi­nationsmöglichkeiten aus farbiger Bahn und Fassaden­bekleidung austesten.

Delta-Fassade Color überzeugt jedoch nicht nur durch ihr ästhetisches Potenzial, sondern vor allem auch durch ihre technischen Eigenschaften als wasser-, schlagregen- und winddichte Schutzschicht. Das Material besteht aus einem hochreiß­festen Polyestervlies mit wasserdichter Spezial­beschich­tung, die eingedrungenes Regenwasser in einer Art Lotus-Effekt schnell ableitet. Durch die spezielle BiCo-Tech­nologie des Fertigungs­pro­zesses wird eine be­son­ders homogene Vlies­struk­tur mit hoher Faserdichte er­reicht, die für eine hohe Festigkeit und einen deutlich höheren UV-Schutz sorgt. Ausgerüstet mit der intelli­genten Delta-AMS-Membrantechnologie und einem sd-Wert von ca. 0,02 m schützt die Bahn die Dämm­schicht gegen Feuchtigkeit von außen, ge­währ­leistet aber gleich­zeitig eine optimale Dampf­durchläs­sigkeit für Raum­nut­zungs­feuchte, die von in­nen in die Kon­struktion ein­dringt. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Feuch­tigkeits- und Wärmere­gu­lierung im Gebäude und für die Leistungsfähigkeit der Wärmedämmung. Das Material ist schwer entflammbar gem. Brandklasse B-s1, d0 und temperaturbeständig von – 40° C bis + 120° C.


Bei Metallfassaden wird die coole Ästhetik durch die farbige Fassa­den­bahn spielerisch durchbrochen.

Durchgängige, langzeitstabile Farbigkeit

Die neue Bahn kann bei Fassadenbekleidungen mit bis zu 50 Millimeter breiten Fugen und einem Fugenanteil von 50 Prozent der Fläche eingesetzt werden. Bei Fassaden­ele­menten aus Glas darf der maximale Durchgang der UV-Strahlung 10 Prozent betragen. Das Material zeichnet sich durch gute Ver­arbeitungs­eigen­schaften aus und ist an beiden Rändern mit einer Klebe­zone aus­gerüstet, so dass sie gleich bei der Verlegung sicher verklebt und die Dämmung damit sofort gegen Feuchtig­keit geschützt und winddicht ver­packt werden kann. Als Zubehör steht das einseitig klebende trans­parente Folien­träger-Klebeband Delta-Fas Band Clear zur Verfügung. Mit der dünn­schichtigen Universal-Disper­si­ons­farbe Delta-Fas Paint in sieben Readytönen können Befestigungs­elemente, Kon­ter­­latten und Anschlussbereiche farblich an die Bahn an­gepasst oder kleinere Verletzungen der Oberfläche korri­giert werden.

Die Pasten zur Abtönung der farbigen Be­schichtung der Fassadenbahn wie auch der Universal-Disper­sions­farbe stam­men von der Protec® System­pasten GmbH. Das Schwe­ster­unternehmen in der Dörken-Gruppe verfügt über eine mehr als 20-jährige Kompetenz in der Abtönung von Bau­farben und Putzen. Die besondere Qua­lität der Pa­sten­­systeme sorgt dabei für eine hohe UV- und Alte­rungs­bestän­digkeit auch bei kri­tischen Intensiv­farb­tönen. So ver­blassen selbst anspruchsvolle farbige Fassa­denge­stal­tun­gen auch nach Jahren nicht und behalten ihre Lebendigkeit und Brillanz.


Im Zusammenspiel mit den offenen Fugen einer Holzfassade kommt die farbige Fassadenbahn voll zur Geltung Die Fassade erhält dabei – im wahrsten Sinne des Wortes – mehr „Tiefe“.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.