Doppelt hält besser: Velux gewinnt den „Architects’ Darling® Award” in zwei Kategorien

0

Im Rahmen des jährlichen „Celler Werktags“ wurden am 10. November die „Architects’ Darling® Awards“ verliehen. Zu den glücklichen Gewinnern zählt erneut der Dachfensterhersteller Velux, der in diesem Jahr sowohl mit einem Jury-Award in Gold für das beste Referenzobjekt als auch mit dem Preis in Silber in der Kategorie „Fenster“ ausgezeichnet wurde.

„Wir freuen uns in diesem Jahr ganz besonders, dass die Jury ein Velux Objekt ausgezeichnet hat, bei dem das Modulare Oberlicht-System verbaut wurde. Das verdeutlicht die Relevanz von modularen, einfach zu montierenden Lösungen, die auch in puncto Design höchsten Anforderungen gerecht werden“, so Christian Krüger, Leiter Architektur und Raumqualität, der den Preis gemeinsam mit seiner Kollegin Nicola Ende, Projektmanagement Markenkommunikation und Marketing Architekten, entgegennahm.

Der „Architects’ Darling® Award“ kürt jährlich die Lieblinge der Architektur. Ausgangspunkt war eine groß angelegte Befragung der Heinze Marktforschung unter 1.600 Architekten und Planern, die aus über 200 Herstellern und Marken der Bauindustrie ihre Favoriten bestimmten. Die Gewinner-Unternehmen der 23 Produktkategorien und der neun Fachjury-Awards konnten somit unter Beweis stellen, dass sie für wichtige Entscheidungsträger im Baubereich zu den begehrtesten Lieferanten Deutschlands zählen.

ad_signets_2016_gold

Foto oben: Nicola Ende und Christian Krüger nahmen den „Architects’ Darling® Award“ für Velux entgegen.

Der „Architects’ Darling® Award“ belegt, welche Unternehmen für wichtige Entscheidungsträger im Baubereich zu den begehrtesten Lieferanten Deutschlands zählen.
Fotoquelle: Heinze

Teilen.

Kommentar hinterlassen