Technologie trifft auf Lebenskunst

0

Japanischer Hersteller TOTO stattet Bäder des Sofitel Munich Bayerpost mit innovativen WASHLETs aus

Immer auf dem neuesten Stand, technologisch wie optisch – diesem Anspruch ist das Luxushotel Sofitel Munich Bayerpost mit einem kürzlich abgeschlossenen Re-Design seines Interieurs nachgekommen. Nicht nur der Konferenzbereich, die Lobby, der Wellnessbereich sowie die 31 großzügigen Duplex Junior Suiten wurden neu gestaltet, auch die 339 Standardzimmer wurden im laufenden Betrieb umgebaut.

Verantwortlich für das Designkonzept zeichnen sich die Innenarchitekten des namhaften Büros klein Associates KG aus Düsseldorf, die mit dem „Salon Bohème“ und dem „Salon Littérature“ gekonnt eine Brücke zwischen dem Standort München und dem Flair der französischen Art de Vivre, der geistigen Heimat der Sofitels, schlagen. Highlight in den Badezimmern: Dusch-WCs des japanischen Herstellers TOTO, die unter anderem mit einem beheizbaren Sitz ausgestattet sind und über die Möglichkeit der sanften Reinigung mit warmem Wasser verfügen.

„Das TOTO WASHLET passt mit seinen Features perfekt in das gehobene Anforderungsprofil von zeitgenössischen und aufgeklärten Luxusreisenden“, begründet Harald Klein, Geschäftsführer von klein Associates seine Wahl. Er spricht damit auch insbesondere die internationalen Gäste des Sofitel Munich Bayerpost an, die hier ihr gewohntes Hygieneumfeld vorfinden.

In Japan verfügen bereits mehr als 70 % der Privathaushalte über ein Dusch-WC. Ihnen stehen im Sofitel Munich Bayerpost WASHLETs zur komfortablen Reinigung mit warmem Wasser zur Verfügung. Dabei können die Strahlarten, der Druck und die Temperatur individuell gewählt werden. Diese Merkmale führten auch dazu, dass die WASHLETs GL von TOTO für die re-designten Badezimmer gewählt wurden – „Das übrige Design wurde 1:1 aus dem Bestand übernommen“, erklärt Innenarchitekt Klein. Er war bereits im Jahr 2000 mit dem Entwurf für das Hotel betraut und freut sich über den nationalen und internationalen Erfolg des Hotels.

Neuer Glanz im re-designten Münchner Prachtbau

Das einstige königliche Bayrische Postamt erstrahlt heute in einem fantastischen Glanz. Bereits die Lobby, das Herzstück und erste „Visitenkarte“ des Hotels, wurde noch offener gestaltet, wobei die Desks der Rezeption mit ihrer veränderten Platzierung eine noch persönlichere und angenehmere Kommunikation mit dem Gast ermöglichen. Sorgfältig aufeinander abgestimmt sind im gesamten Hotel die Messingoberflächen und verschiedenen dezenten Wandstrukturen sowie die natürlichen Holzböden kombiniert mit Leder und ausgesuchten Möbelstücken teils in knalligen Farben.

Das Design stellt gekonnt die Verbindung zwischen den beiden Weltstädten Paris und München her – eine gelungene Symbiose aus Retrospektive und Modernität. Gerade und vor allem auch in den Bad- und Wellnessbereichen erfüllt das Hotel gehobene Ansprüche: die Zimmer verfügen neben dem neu eingesetzten TOTO WASHLET über eine Regendusche und Natursteinböden. Hier trifft aktuelle Technologie auf charmantes Design. Überall im Hotel ist der Wunsch spürbar, mit der Maxime des Hauses „Life is magnifique“ („Das Leben ist großartig“) dem Gast den Aufenthalt so komfortabel wie nur möglich zu gestalten.

Eine Hommage an die Welt der großen Literaten sind die als „Salon Littérature“ konzipierten Superior Zimmer. Geprägt ist das Design von rauen Wandstrukturen, poliertem Messing und schwarzen Möbeln auf schweren weißen Holzdielen – es schafft eine sanfte Atmosphäre, in der der Gast zur Ruhe kommen kann.
Die Classic und Luxury Zimmer im Stile eines „Salon Bohème“ verstehen sich als eine moderne Interpretation der freigeistigen Künstlerszene, die im Münchner Schwabing der 20er Jahre ebenso beheimatet war wie in den Pariser Vierteln St. Germain oder Montmartre.
18 Monate dauerte der Umbau im laufenden Betrieb: nach dem Re-Design stehen den Gästen auch erweiterte Features in den Bädern zur Verfügung. Anspruchsvolle Interieurideen komplettieren den luxuriösen Gesamteindruck.
In den Badezimmern von insgesamt 100 Zimmern und 57 Suiten stehen dem Gast TOTO WASHLETs zur Verfügung. Die übrige Ausstattung wurde vom Ursprungsdesign übernommen.
Die Einstellung der Wassertemperatur, Strahlstärke etc. erfolgt beim WASHLET GL mit Hilfe der Fernbedienung.

Fotos wurden bereitgestellt von TOTO Europe GmbH.

Teilen.

Kommentar hinterlassen