Zehnder kein Aussteller auf der ISH 2023

0

Fokus auf Kundenansprache für neues „Center of Climate“ sowie individuelle Vertriebsaktionen

Die international agierende Zehnder Group wie auch Zehnder Deutschland werden nächstes Jahr nicht als Aussteller auf der internationalen Branchenmesse ISH in Frankfurt a.M. teilnehmen, sondern sich auf Aktivitäten rund um das neue „Center of Climate“ konzentrieren. Das mit einem Investitionsvolumen von mehr als 20 Mio. Euro ausgestattete „Center of Climate“ wird 2023 am deutschen Firmenstandort in Lahr eröffnet. Hierbei handelt es sich um eine zentrale, strategische und zukunftsorientierte Investition des renommierten Raumklimaspezialisten am deutschen Standort. Das „Center of Climate“ versteht sich dabei als zukünftiger Kommunikationsmittelpunkt für Kunden und Mitarbeitende, und als Zentrum für gesundes Raumklima für Zehnder Deutschland, aber auch für die europäischen Partnermärkte. Für Zehnder ist das „Center of Climate“ daher auch viel mehr als „nur“ ein neues, modernes Firmengebäude. Mit ihm soll einerseits die Kundennähe gestärkt und andererseits den Mitarbeitenden ein attraktiver Arbeitsplatz geboten werden, ganz nach dem Zehnder Grundsatz „always the best climate“. Zur Stärkung der persönlichen Kundennähe bietet das „Center of Climate“ so auch einen essentiellen Ausbau des Weiterbildungsangebots für alle Marktpartner. Ebenso werden im hauseigenen Showroom gemäß dem Motto „Pure Living – Gesundes Wohnen und Arbeiten mit Zehnder“ sowie dem Anspruch des „Klimazentrums“ Zehnder Produkte und Lösungen für gesundes Raumklima vorgestellt.

Darüber hinaus spricht Zehnder Kunden durch individuelle Vertriebsmaßnahmen gezielt an und baut eine persönliche und nachhaltige Kommunikation auf. Hier spielt z. B. „AUFWIND – Das Partnerprogramm für Lüftungsprofis“ eine wichtige Rolle. Des Weiteren betont Zehnder, dass die Nichtteilnahme an der ISH 2023 kein Indiz für eine grundsätzliche Abkehr von Messen im Allgemeinen oder der ISH im Speziellen bedeutet. Zehnder schätzt auch weiterhin die Messe als ein wichtiges Kommunikationsinstrumentarium, was nicht zuletzt die Teilnahme an den Regionalmessen 2022 in Nürnberg und Essen belegt. Zukünftige ISH-Teilnahmen werden daher immer aktualitätsbezogen neu bewertet und entschieden.

Vorschaubild: Raumklimaspezialist Zehnder konzentriert sich 2023 in seiner Kundenansprache auf das neue „Center of Climate“ am deutschen Firmenstandort in Lahr und verzichtet daher auf eine Teilnahme an der ISH 2023 in Frankfurt am Main.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.