WAGNER präsentiert sich beim internationalen „Fire Safety Day“ in Kopenhagen

0

Steen Hilmar, Leiter des Vertriebsbüros Dänemark der WAGNER Group GmbH, präsentierte das Langenhagener Unternehmen auf dem „Fire Safety Day“ in Kopenhagen.

Mitte Juni hatte die Technische Universität Dänemark zum dritten „Fire Safety Day“ nach Kopenhagen eingeladen. Den Fokus legten die Organisatoren dabei auf Brandforschung in Skandinavien. Während verschiedener Vorträge sowie Ausstellungen bekamen die Fachbesucher die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und einen ersten Einblick in neueste Entwicklungen zu bekommen. Die Themen reichten dabei von baulichem und technischem Brandschutz, technischen Anlagen, sogenannten Escape-Systemen bis hin zu Gefahrenmanagementsystemen. Als Spezialist für Brandschutzlösungen nahm erstmalig die WAGNER Group GmbH mit ihrem dänischen Vertriebsbüro an der Veranstaltung teil.
Neben Mitgliedern verschiedener skandinavischer Universitäten stellten Vertreter sieben führender internationaler Unternehmen der Branche ihre Ideen und Lösungen vor. Steen Hilmar vom WAGNER-Vertriebsbüro Dänemark und sein deutscher Kollege Alexander Ohm präsentierten die innovativen Brandschutzlösungen von WAGNER. Deutlich im Fokus stand dabei das aktive Brandvermeidungssystem OxyReduct®. Das System, das weltweit bereits hundertfach im Einsatz ist, basiert auf der Veränderung des Mischungsverhältnisses der Raumluft im Schutzbereich: Eine kontrollierte Reduzierung des Sauerstoffniveaus durch Stickstoffzufuhr – dabei wird der Stickstoff energiesparend aus der Umgebungsluft gewonnen – führt dazu, dass eine Schutzatmosphäre geschaffen wird, in der sich ein Brand nicht mehr ausbreiten kann. OxyReduct® schützt weltweit Lager, Archive, Depots sowie Rechenzentren.
Mit mehr als 140 Besuchern, darunter Fachplaner, Errichter, Studenten und Professoren, verbuchen die Organisatoren das dritte Fachtreffen dieser Art als großen Erfolg. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr waren 90 Interessenten erschienen. Und auch Alexander Ohm zeigte sich sehr zufrieden über das große Interesse an WAGNER. „Wir haben gute Kontakte knüpfen können“, sagte der Sales Manager. Mehr als 25 Gespräche führten er und Steen Hilmar den Tag über. Das sei eine gute Zahl. Ob konkrete Aufträge daraus resultieren werden, konnte Alexander Ohm noch nicht sagen. Doch: „Für uns war es wichtig WAGNER in Dänemark präsenter zu machen.“ Und das ist mit der Teilnahme am „Fire Safety Day“ in jedem Fall gelungen.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.