Behagliche Wärme in der Übergangszeit

0

Zehnder Forma Asym mit Mittelanschluss ermöglicht nun auch Mixbetrieb und sorgt für jederzeit vorgewärmte Handtücher

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kälter werden hat man es in den eigenen vier Wänden gern kuschelig warm. Gerade in der Übergangs- und der kalten Jahreszeit spielt vor allem im Badezimmer der Wohlfühlfaktor eine große Rolle. Der Handtuchwärmer Zehnder Forma Asym bietet durch separate Anschlüsse für die Warmwasserarmaturen und den elektrischen Heizstab eine saubere Optik im Mixbetrieb und garantiert behagliche Wärme und kuschelig vorgewärmte Handtücher, ohne dass bereits das gesamte Heizsystem laufen muss. Über den Mittelanschluss wird der Warmwasser-Betrieb abgedeckt, in den senkrechten Sammelrohren wird der elektrische Heizstab eingebaut. Der Mittelanschluss bietet zudem den Vorteil, dass bei der Planung noch nicht berücksichtigt werden muss, ob der Heizkörper als linke oder als rechte Ausführung eingebaut wird.

Warme Handtücher, einfache Montage, flotte Optik: Zehnder Forma Asym vereint alle Vorteile für Endkunden und Fachhandwerker in einem Produkt und ist nun auch mit Mittelanschluss erhältlich. Dies bietet sich besonders an, wenn der Heizkörper bauseits mit einem elektrischen Heizstab für den Mixbetrieb ausgerüstet werden soll. Der Mittelanschluss ermöglicht eine einfache Installation des Bad-Heizkörpers und bietet den Vorteil, dass bei der Planung der Anschlüsse die Lage der Sammelrohre noch nicht berücksichtigt werden muss – das heißt, dass der Installateur flexibel auf die Bedürfnisse und Wünsche des Endkunden reagieren kann und an einem vorgerichteten Mittelanschluss wahlweise ein Heizkörper mit nach rechts oder nach links gerichteten
Horizontalrohren montiert werden kann.

Dank Mittelanschluss kann der stylische Handtuchwärmer nun auch mit dem elektrischen Heizstab DBM, der separat im senkrechten Sammelrohr steckt, im Mixbetrieb laufen. Vor allem in der Übergangszeit ist der Mixbetrieb von großem Vorteil: Ohne dass bereits das komplette Heizsystem laufen muss, garantiert der elektrische Heizstab behagliche Wärme im Bad und kuschelig vorgewärmte Handtücher und kann jederzeit flexibel in Betrieb genommen werden. Die Warmwasser-Version wird indessen über den Mittelanschluss abgedeckt.

Ästhetik garantieren außerdem die drei separaten Anschlüsse für Warmwasser-Armaturen und elektrischen Heizstab des Zehnder Forma Asym. Anschlussarmaturen und Heizstab werden auf die voneinander getrennten Anschlüsse verteilt und somit entzerrt. Im Vergleich zu Heizkörpern mit nur zwei Anschlüssen ist daher kein T-Stück notwendig, was für eine saubere Optik sorgt. So sorgt der ästhetische Zehnder Forma Asym für einen frischen Look in jedem jung-modernen Badambiente. Doch seine unkonventionelle Asymmetrie hat neben dem Designaspekt auch praktische Vorteile. Durch seine offene Rohranordnung und einen großen Wandabstand ermöglicht er ein bequemes Aufhängen und eignet sich dadurch auch für das Wärmen dicker Badetücher – besonders praktisch an kalten Tagen in der Übergangszeit.

Warme Handtücher, einfache Montage, flotte Optik: Zehnder Forma Asym vereint alle Vorteile für Endkunden und Fachhandwerker in einem Produkt und ist nun auch mit Mittelanschluss für den praktischen Mixbetrieb als Handtuchwärmer, mit elektrischem Heizstab DBM, erhältlich. Der Mittelanschluss ermöglicht eine einfache Installation des Bad-Heizkörpers und bietet den Vorteil, dass bei der Planung der Anschlüsse die Lage der Sammelrohre noch nicht berücksichtigt werden muss.

Foto wurde bereitgestellt von Zehnder Group Deutschland GmbH.

Teilen.

Kommentar hinterlassen