Optimal geschützt – Neue Verglasung für VELUX Fenster mit Verbund-Sicherheitsglas

0

Beim Verbund-Sicherheitsglas innen bindet eine reißfeste Folie im Falle eines Bruches der Scheibe die Glassplitter und sorgt so im Fall der Fälle für eine Reduzierung der Verletzungsgefahr. Grafik: Velux Deutschland GmbH

Mit Verbund-Sicherheitsglas innen sorgt Velux für zusätzliche Sicherheit

Velux stattet ab sofort alle Standardfenster serienmäßig mit Verbund-Sicherheitsglas innen aus. Die reißfeste Folie bindet bei einem Scheibenbruch die Glassplitter und erhöht darüber hinaus den Einbruchschutz. Als Vorreiter im Markt erfüllt der weltgrößte Dachfensterhersteller damit bereits in diesem Jahr die zukünftigen gesetzlichen Anforderungen an die Sicherheit von Scheiben nach DIN 18008. Zudem erweitert Velux sein Verglasungssortiment um die neue 3-fach-Verglasung „Energie“ und sorgt zugleich mit neuen Bezeichnungen für mehr Übersicht und eine bessere Orientierung. Die neuen Verglasungsvarianten sind ab März 2017 erhältlich.

Fenster und Verglasungen müssen immer höhere Anforderungen erfüllen. Das gilt nicht nur in Bezug auf ihre Energieeffizienz, sondern auch für das Thema Sicherheit. Mit seinem neuen Scheibenprogramm wird Velux diesen Anforderungen gerecht stattet bereits ab 1. März diesen Jahres alle Fenster serienmäßig mit Verbund-Sicherheitsglas innen aus. Die reißfeste Folie bindet im Falle eines Bruches der Scheibe die Glassplitter und sorgt so im Fall der Fälle für eine Reduzierung der Verletzungsgefahr. Zugleich erhöht das Verbund-Sicherheitsglas den Einbruchschutz. Damit erfüllt der Dachfensterhersteller bereits heute alle zukünftigen gesetzlichen Anforderungen an die Sicherheit von Scheiben nach DIN 18008. Zudem erweitert Velux sein Verglasungssortiment um die neue 3-fach-Verglasung „Energie“. Diese überzeugt nicht nur mit hervorragenden Werten bei der Wärmedämmung, sondern ist außerdem serienmäßig mit dem Anti-Tau-Effekt für einen ungestörten Ausblick ausgestattet. Eine Hightech-Beschichtung auf der Außenscheibe führt dort zu einer erhöhten Temperatur des Glases und damit zu einer deutlich reduzierten Taubildung. Zudem hat Velux die Namen seiner verschiedenen Verglasungsvarianten vereinheitlicht: Ab sofort heißen alle 2-fach-Verglasungen „Thermo“ und alle 3-fach-Verglasungen „Energie“ – je nach Ausführung ergänzt um weitere Namenszusätze. Damit sorgt Velux für mehr Übersicht und ermöglicht seinen Kunden eine einfachere Orientierung. Die neuen Verglasungsvarianten sind ab März 2017 erhältlich.

Ab sofort sind alle Fenster innen serienmäßig mit Verbund-Sicherheitsglas ausgestattet. Für mehr Übersicht und eine bessere Orientierung sorgt außerdem eine einheitliche Bezeichnung. Ab sofort heißen alle 2-fach-Verglasungen „Thermo“ und alle 3-fach-Verglasungen „Energie“.

Grafik: Velux Deutschland GmbH

Die neue 3-fach-Verglasung „Energie“ überzeugt nicht nur mit hervorragenden Werten bei der Wärmedämmung, sondern ist außerdem serienmäßig mit dem Anti-Tau-Effekt für einen ungestörten Ausblick ausgestattet.Grafik: Velux Deutschland GmbH

 

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.