Sicherheit im Brandfall und Tageslicht bei höchster Energieeffizienz

0

Die perfekte Verbindung aus hochwertigem und äußert energieeffizientem Flachdachfenster und sicherem Rauch- und Wärmeabzugsgerät für den vorbeugenden Brandschutz hat LAMILUX mit zwei Tageslichtsystemen realisiert. Basis bildet zu einem das Oberlicht LAMILUX CI-System Glaselement F100, dessen Verglasung in einen Kunststoffrahmen integriert ist, und zum anderen das LAMILUX CI-System Glaselement FE, das über einen stabilen und hoch wärmedämmenden Einfassrahmen aus Aluminium verfügt. Beide Systeme stehen nun auch als geprüfte RWA-Varianten nach EN 12101-2 mit elektrischem Antrieb (wahlweise mit 24-Volt- und 48-Volt-Antrieben) zur Verfügung. Mit den beiden Tageslichtelementen eröffnen sich neue architektonische und gebäudetechnische Möglichkeiten für den anspruchsvollen Wohn- und Verwaltungsbau.

In der RWA-Funktion können die Oberlichter bis zu einem Winkel von 165 Grad geöffnet werden. Bei beiden Rauch- und Wärmeabzugsgeräten wird dieser sehr effektive Öffnungswinkel innerhalb von nur 60 Sekunden erreicht. Giftige Rauchgase und Wärme können so im Brandfall schnell aus dem Gebäude entweichen. Ein großer Vorteil der elektrischen RWA-Öffnung besteht auch darin, dass sich die Elemente nach einer Fehlauslösung problemlos wieder verschließen lassen.

Neben der RWA-Funktion sind die beiden Tageslichtsysteme auch für die natürliche Be- und Entlüftung ausgelegt. LAMILUX stellt eigene und umfassend programmierbare Steuerungssysteme bereit, um die RWA-Funktion und den Gebäudekomfort zu steuern. Mit den Steuerungstechnologien, die mit Fernbedienungen und Touchpanels bedient werden können, ist eine optimal an individuelle Wünsche und Raumgegebenheiten angepasste Frischluftzufuhr gewährleistet. Durch verschiedene Sensoren wie beispielsweise Temperatur- und Luftqualitätsmesser sowie Wind- und Regenfühler kann das Öffnen und Schließen der Tageslichtelemente automatisiert werden.

Beste Wärmedämmung und Prüfergebnisse

Sowohl das LAMILUX CI-System Glaselement F100 (Kunststoffrahmen) als auch das LAMILUX CI-System Glaselement FE (Aluminiumrahmen) sind komplett wärmebrückenfreie Konstruktionen und stehen somit für höchste Energieeffizienz. Und aufgrund der vielfältigen Verglasungsvarianten lassen sich beispielsweise mit 2fach- oder 3fach-Wärmeschutzverglasungen Ug-Werte bis zu 0,6 W/(m²K) erreichen. Zudem ist auch der GFK-Aufsatzkranz, auf dem die Oberteile für den funktional und thermisch idealen Bauanschluss montiert werden, wärmegedämmt (U-Wert von 0,5 bis 0,9 W/(m²K)) und fugenlos verarbeitet.

Beide Tageslichtelemente haben zahlreiche Prüfungen durchlaufen. Sie gelten als „durchsturzsicher nach GS BAU 18“ sowie „harte Bedachung“. Weitere Testverfahren: Schneelast SL 1000 – SL 2000, Kälte T (-15), Windlast WL 1500 und Brand B300.

Die Flachdachfenster CI-System Glaselement F100 (Kunststoffrahmenprofil) und CI-System Glaselement FE (Aluminiumrahmenprofil) in der RWA-Position.

Die Flachdachfenster CI-System Glaselement F100 (Kunststoffrahmenprofil) und CI-System Glaselement FE (Aluminiumrahmenprofil) in der Einbausituation.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.