SALTO Systems übernimmt GANTNER Electronic

0

SALTO Systems, ein führender Hersteller von elektronischen Zutrittskontrolllösungen, hat die auf elektronische Zutritts-, Ticketing- und Abrechnungssysteme sowie intelligente Schrankschließsysteme spezialisierte GANTNER Electronic Austria Holding GmbH erworben. Im Zuge dessen hat sich auch die Struktur der Anteilseigner von SALTO geändert.

Mit rund 1.200 Beschäftigten in 40 Ländern, von denen mehr als 230 in der Forschung und Entwicklung arbeiten, einem Umsatz von 260 Millionen Euro sowie der Ausstattung von jährlich über einer Million Zutrittspunkten festigt SALTO zusammen mit GANTNER seine Position als ein weltweiter Marktführer im Bereich der elektronischen Zutrittskontrolle.

Die Übernahme erfolgte durch eine Kombination aus Kapitalerhöhung, Bankfinanzierung und Barmitteln. Die Kapitalerhöhung beläuft sich auf 125 Millionen Euro und wurde sowohl von bestehenden Aktionären wie ALANTRA (ES) als auch neuen Investoren wie SOFINA (BE), PENINSULA CAPITAL (LUX) und FLORAC (FR) gezeichnet. Finanzinvestoren halten dadurch nun zusammen 30 % der Anteile von SALTO, die übrigen Anteile verbleiben bei den Gründern und dem Managementteam des Unternehmens (60 %) sowie privaten Investoren (10 %).

SALTO ist ein führender Hersteller von elektronische Zutrittskontrolllösungen mit internationalen Anwendern in den Branchen Bildung (Princeton University, University of Oxford), Hotellerie (Estrel Berlin, Kulm St. Moritz, Hilton, Meliá Hotels & Resorts,), Gesundheitswesen (Hirslanden AG, Universitätsklinikum Düsseldorf), Industrie & Öffentliche Einrichtungen (Französische Nationalversammlung, T-Mobile), Bürogebäuden (IWG Group, The Executive Center), Einzelhandel (BBVA, Migros), Coliving & Studentenunterkünfte (The Student Hotel, Sonder) und Wohnungsbau (Greystar). Mit einem der breitesten Produktportfolios weltweit ist SALTO in der Lage, praktisch alle Anforderungen zu erfüllen und somit nahezu jeden Zutrittspunkt in Gebäuden und Liegenschaften auszustatten. Die Zutrittsmanagementsoftware von SALTO bietet eine intuitive, benutzerfreundliche Oberfläche, die eine einfache und sichere Verwaltung für Anwendungen jeder Art und Größe gewährleistet.

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren sein Portfolio um Clay (NL) und Danalock (DK) erweitert, womit es seine Position insbesondere in den Bereichen Cloud und Mobile Access gestärkt hat.

GANTNER ist ein auf elektronische Zutrittssysteme, intelligente Schrankschließsysteme, Ticketing- und Abrechnungssysteme sowie Zeiterfassung spezialisiertes österreichisches Unternehmen. Eine kunden- und dienstleistungsorientierte Firmenkultur positioniert GANTNER für eine Vielzahl von Kunden als Wunschpartner – von kleinen und mittelständischen bis hin zu branchenführenden Fortune-500-Unternehmen.

„Die Aufnahme von GANTNER in das Portfolio von SALTO bietet eine blendende Zukunftsperspektive, unsere heute schon bestehende Position als Anbieter der branchenbesten elektronischen Zutrittslösungen weiter auszubauen“, erklärt Javier Roquero, Mitgründer und CEO von SALTO. „Das Angebot von GANTNER erweitert und diversifiziert unser Produktportfolio um innovative Schließlösungen sowie bargeldlose Ticketing- und Bezahlsysteme, wodurch wir unseren Endkunden umfassendere Lösungen anbieten können, die über das Zutrittsmanagement hinausgehen. Wir freuen uns sehr, GANTNER in der SALTO Familie begrüßen zu dürfen.“

„Dank der neuen Partnerschaft mit SALTO können wir unser Produktportfolio erweitern, wichtige Synergien nutzen, Märkte noch gezielter bearbeiten und die Segmente punktgenau bedienen. Damit sind wir optimal positioniert, um unser Wachstum weiter fortzusetzen“, sagt Elmar Hartmann, Geschäftsführer von GANTNER.

SALTO und GANTNER werden neue Wachstumsprojekte gemeinsam umsetzen. Das Unternehmen wird seinen Kunden durchgängige und nahtlose Lösungen über unterschiedlichste Bereiche aus einer Hand anbieten, z.B. die Benutzung von Zufahrten, Haupteingängen, Aufzügen, Ticketing, bargeldloser Bezahlung, Schließfächern, Bürotüren, Kantinen und Freizeiteinrichtungen mit einheitlichen kontaktlosen Berechtigungen. „Wenn es etwas gibt, was uns die COVID-19-Pandemie gelehrt hat, dann ist es die Notwendigkeit, Systeme bereitzustellen, die physische Kontakte zu reduzieren helfen“, sagt Javier Roquero. „GANTNER hat mannigfaltige Lösungen entwickelt, die Anwendern eine größere Unabhängigkeit beim Zutritt, bei der Bezahlung von Waren, beim Kauf von Eintrittskarten und beim Zugang zu Veranstaltungen und Freizeiteinrichtungen ermöglichen. Dies fügt unseren kontaktlosen Lösungen für die Zutrittskontrolle einen unglaublichen Mehrwert hinzu.“

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.