Ruhe bewahren – Dachfenster mit Schallschutzverglasung sorgen für gesunden Schlaf

0

Schlafmangel und Lärm können nicht nur für eine gereizte Stimmung sorgen, sondern auch krank machen. Umso wichtiger ist es, für eine ruhige Schlafumgebung zu sorgen. Damit dies auch im Umfeld von starkbefahrenen Straßen oder Flughäfen möglich ist, bieten Hersteller wie Velux Fenster mit einer speziellen Schallschutzverglasung an.

Schlafexperten raten nachts zu einer absolut reizarmen Umgebung, also Dunkelheit und Stille. Immerhin kann Schlafmangel zu Konzentrationsschwäche oder zu erhöhter Anfälligkeit für Infekte führen. Zudem kann auch permanenter Lärm krank machen, etwa das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Um in Wohnungen die notwendige Ruhe auch bei geräuschintensiven Umfeldern wie Hauptverkehrsstraßen, Bahntrassen oder Einflugschneisen zu bewahren, sollten Fenstervarianten mit speziellem Schallschutz gewählt werden. Bei Fluglärm stehen insbesondere die Dachfenster im Fokus, da die Schallwellen sie aufgrund der exponierten Lage oben auf der Dachfläche direkter treffen als bei Fassadenfenstern.

Die Verglasung macht den Unterschied

Besonders effektiv schützen Velux Dachfenster mit spezieller Schallschutz-Scheibe, die sowohl für Holz- als auch für Kunststofffenster erhältlich sind. Diese insgesamt 3,7 cm starke Dreifach-Verglasung erfüllt die Anforderungen der Schallschutzklasse 4, was im Vergleich zu einem normalen Fenster einer Minderung des von außen kommenden Schalls um etwa 60 Prozent entspricht. Weiterer Vorteil: Die Scheibe verfügt auch über eine sehr gute Wärmedämmung, eignet sich deshalb auch für Passivhäuser und ist KfW-förderfähig. Zudem sorgt der integrierte Anti-Tau-Effekt für erheblich weniger Taubildung auf der Außenscheibe – und somit für bestmöglichen Ausblick auch am frühen Morgen.

Einbau: Am besten vom Fachmann

Neben der Auswahl der Fenster ist für den Schallschutz auch die Qualität des Einbaus entscheidend. Ist ein Dachfenster nicht korrekt eingebaut, kann der Schall durch die Anschlussfugen neben dem Fenster eindringen. Dann nützt auch die beste Verglasung nicht mehr viel. Deshalb empfiehlt sich die Montage durch Fachhandwerker, die für den optimalen Anschluss sorgen.

Wer seine Schlafumgebung darüber hinaus optimieren will, sollte zudem auf einen verdunkelten Raum achten und seine Dachfenster mit entsprechenden Sonnenschutz-Lösungen ausrüsten. Verdunkelungs-Rollos oder Wabenplissees verhindern jeglichen Lichteinfall und sind auch nachträglich sehr einfach am Velux Dachfenster zu montieren. Damit steht einem ruhigen, erholsamen Schlaf dann nichts mehr im Wege.

Hintergrund: Schallschutz-Klassen bei Dachfenstern

Wie gut ein Fenster vor Lärm schützt, zeigt seine Schallschutzklasse an. In Stufen von 1 bis 6 wird die Schutzwirkung nach der VDI-Richtlinie 2719 klassifiziert. Dafür wird der Schalldämmschutz am eingebauten Fenster gemessen. Je höher die Lärmschutzklasse ist, desto größer der Schutz. So müssen beispielsweise Fenster der Schallschutzklasse 4 um 40 bis 44 dB dämmen. Fenster der Klasse 5 sogar um 45 bis 49 dB, Fenster der höchsten Schutzklasse um über 50 dB.

Lärmbelästigungen im Vergleich:

Obergrenze für Knallkörper der Kategorie 1 (Abstand 1 m) 120 Dezibel
Hauptverkehrsstraße (100 Autos pro Stunde, 50 m Abstand) 58 Dezibel
Wohnstraße (10 Autos pro Stunde, 25 m Abstand) 48 Dezibel

Ungestört Schlafen – mit Schallschutzfenstern ist dies auch in geräuschintensiven Umgebungen möglich.

Velux Dachfenster mit spezieller Schallschutzverglasung reduzieren den Lärm von außen um bis zu 60 Prozent.

Mit einem Wabenplissee am Dachfenster lässt sich das Schlafzimmer komplett verdunkeln und so eine optimale Schlafumgebung schaffen.
Foto: Velux Deutschland GmbH

Teilen.

Kommentar hinterlassen