Rinn lieferte Produkte für “Bahnhof des Jahres 2014” in Hünfeld

0

Nach Testreisen durch ganz Deutschland hatte die “Allianz pro Schiene” im Sommer 2014 ihr Urteil gefällt: Dresden und Hünfeld haben den Titel “Bahnhof des Jahres 2014” gewonnen. Zum elften Mal in Folge prämierte die Jury damit die kundenfreundlichsten Bahnhöfe Deutschlands. In der Kategorie “Kleinstadtbahnhof” überzeugte das hessische Hünfeld. Die Jury bezeichnete den Bahnhof als “ein ländliches Idyll mit Gesamtkonzept”. Für den Bahnhofsvorplatz und den Bahnsteig sowie die Personenunterführung des Kleinstadtbahnhofes lieferte Rinn Beton- und Naturstein in Heuchelheim Platten, Pflaster, Blockstufen und die Beläge für Rampen.

Besonders kundenfreundlich ist der Bahnhof, da er barrierefrei ausgebaut wurde. Auf den Bahnsteigen wurden spezielle Pflastersteine mit einer Schraffur für Gefahrenbereiche eingesetzt. Aufmerksamkeitsfelder auf den Bahnsteigen sowie vor Treppenabgängen dienen der besseren Orientierung für Blinde und Sehbehinderte. Rampen sorgen für barrierefreie Zugänge. Die Magnum Platten von Rinn in 18 cm Dicke eignen sich besonders für hohe Verkehrsbelastungen und Kräfteeinwirkungen wie auf dem Bahnhofsvorplatz und an der Bushaltestelle. Zum 4. Mal in Folge wurde ein Bahnhof prämiert, der mit Rinn Produkten neu gestaltet wurde.

Die 6-köpfige Jury besteht aus Vertretern des Fahrgastverbandes Pro Bahn, dem Deutschen Bahnkunden-Verband (DBV), dem Verkehrsclub Deutschland (VCD), dem Autoclub Europa (ACE), dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club ADFC und der Allianz pro Schiene.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.