Premiere: Teppich-Kehrsaugmaschine von Kärcher

0

CVS 65/1 reinigt große Teppichflächen effizient und leise

Lange Flure oder bis zu 4.000 m² große Teppichflächen: Mit dem Staubsauger kann die Reinigung viel Zeit in Anspruch nehmen und zur Strapaze werden. Mit der CVS 65/1 bringt Kärcher nun seine erste Teppichkehrsaugmaschine auf den Markt und fokussiert dabei auf hohe Reinigungsleistung und einfache Bedienung. Die Maschine ist in die Akku-Plattform Kärcher Battery Universe eingebunden und verwendet als einziges Modell am Markt einen Lithium-Ionen-Akku. Dadurch ist die CVS 65/1 ungewöhnlich leicht und leise, woraus eine gute Manövrierbarkeit und eine reduzierte Lärmbelastung resultieren.

Ob regelmäßige Reinigung von Korridoren in Hotels, Bürogebäuden und an Flughäfen oder die Grundreinigung in Messehallen oder Tagungszentren: Teppichkehrsaugmaschinen sind die Lösung, um große, unverstellte Teppichflächen schnell und gründlich von Schmutz zu befreien. Der Anwender muss nicht wie beim Staubsaugen das Gerät hin- und her bewegen, sondern er schiebt die Maschine einfach systematisch über die zu reinigende Fläche. Bei einer unterbrechungsfreien Arbeitsweise sind mit der CVS 65/1 von Kärcher bis zu 1.800 Quadratmeter pro Stunde zu schaffen.

Dank ihrer kompakten Abmessungen lässt sich die CVS 65/1 sehr gut manövrieren. Mit der Teppich-Kehrsaugmaschine CVS 65/1 von Kärcher lassen sich weitläufige Teppichflächen schnell, effizient und leise reinigen

Die neue Teppichkehrsaugmaschine ist mit einem Seitenbesen ausgestattet, um Schmutz aus Ecken und Kanten vor die Hauptkehrwalze zu befördern. Die antistatische Kehrwalze wird von einem Elektromotor angetrieben und bringt den Schmutz in den Kehrgutbehälter. Die Reinigungsleistung ist im Vergleich zu Staubsaugern deutlich höher, wodurch in kürzerer Zeit bei gleichbleibenden Personalkosten mehr Fläche gereinigt werden kann. Auch ist die CVS 65/1 flexibel einsetzbar und reinigt sowohl Nadelvlies-Böden mit kurzem Flor, wobei der Anpressdruck erhöht wird, als auch Böden mit längerem Flor bei reduziertem Anpressdruck. Selbst angrenzende Hartbodenflächen können problemlos mitgereinigt werden.

Für den Anwender ist die CVS 65/1 in vielerlei Hinsicht eine Arbeitserleichterung. Im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten am Markt ist sie nicht mit einer schweren Blei-Säure-Batterie, sondern mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Das deutlich geringere Gewicht bringt Wendigkeit und somit eine einfache Handhabung mit sich. Ein Akku reicht für ca. 60 Minuten, ein zweiter kann dank des vorgesehenen Stauraums mitgeführt werden. Via Schnell-Lade-Option sind die Akkus binnen 80 Minuten wieder voll. Details wie ein höhenverstellbarer Schubbügel sorgen für ergonomisches Arbeiten. Da sich Kehrwalze und Seitenbesen einfach entnehmen lassen, können beispielsweise Bänder oder Kordeln leicht entfernt werden, die sich beim Reinigen verfangen haben.

Die CVS 65/1 arbeitet nicht mit einer großen Turbine, sondern mit einer sich drehenden Kehrwalze und einem kleinen Gebläse, das eine Staubverbreitung verhindert. Dadurch erreicht die Maschine lediglich einen Geräuschpegel von 56 db (A), was für den Anwender angenehm ist und beispielsweise das Arbeiten in besetzten Großraumbüros auch tagsüber erlaubt. In puncto Gesundheitsschutz ist ebenfalls an den Bediener gedacht, denn die Teppich-Kehrsaugmaschine verfügt über ein zweistufiges Filtersystem. Dank eines Vorfilters, der alle fünf Minuten automatisch abgereinigt wird, und eines Hauptfilters der Staubklasse M arbeitet der Anwender komplett staubfrei.

Die neue Teppich-Kehrsaugmaschine CVS 65/1 von Kärcher


CVS 65/1 Bp
Arbeitsbreite450 mm
Arbeitsbreite inkl. 1 Seitenbesen625 mm
Theor. Flächenleistung1.800 m2/h
Abmessungen LxBxH (mm)980x675x1070
Gewicht (betriebsbereit)39 kg
Volumen Kehrgutbehälter20 l
BatterietypLithium-Ionen
Batteriekapazität7,5 Ah
Betriebsdauer mit einer Batterieladungbis zu 60 min
Schalldruckpegel56 dB(A)
Filterfläche Feinstaubfilter0,95 m2
StaubklasseM
Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.