Plagiate, Repliken und Fälschungen

0

Gefährliche Schnäppchenjagd

Qualität hat ihren Preis – Plagiate aber sind, obwohl günstig, minderwertig und im schlimmsten Fall gefährlich.

Wer ein Produkt entwickelt hat, vielleicht sogar ein Patent darauf hält, ist Experte für dieses Produkt. Von ihm bekommt der Kunde nicht nur, was die Beschreibung verspricht, sondern auch Ersatzteile, Garantie- und Gewährleistung und hochwertige Materialien. Mit dem Einbau von nachgebauten Ersatzteilen erlöscht die Garantie des Herstellers und der Versicherungsschutz im Schadensfall. Der Einsatz von Plagiatteilen in genehmigten eintragungspflichtigen Sicherheitsbauteilen wie der Anhängekupplung führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis (Homologation) des Fahrzeuges.

So kann aus der Freude über zuerst gespartes Geld schnell ein finanzielles Fiasko entstehen.

Durch Plagiate entstehen der Bundesrepublik Deutschland jährlich 30 Milliarden Euro Schaden.

Der Zoll kämpft gegen eine regelrechte Flut von Fälschungen, ob an Flughäfen, Grenzen oder auf Messen.

Niedrige Preise sind immer reizvoll; dennoch sollten Kunden nicht blind kaufen, sondern auf Prüfzeichen achten, die Qualität und Konformität mit den Richtlinien der EU bezeugen. So müssen zum Beispiel Fahrzeugteile, die zur Sicherheit eines Fahrzeugs beitragen, mit der E-Kennzeichnung (ECE-Prüfzeichen) versehen werden. Hierzu zählen nicht nur direkt sicherheitsrelevante Teile wie Bremsen, sondern auch solche, die bei schlechter Verarbeitung andere Verkehrsteilnehmer gefährden könnten, wie Anhängekupplungen.

Sind die Fahrzeugteile einmal vom Kraftfahrt-Bundesamt genehmigt, bedarf jede noch so kleine Änderung der erneuten Überprüfung. Jederzeit haben die Mitarbeiter des Amtes das Recht, die Fertigung zu überprüfen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Fahrzeugteile verkehrstauglich sind.

Bei Plagiaten fallen alle Kontrollinstanzen weg.

Dies beginnt schon mit der Entwicklung. Während die entwickelnden Firmen viel Zeit und Geld in Forschung, Design, Marketing, Patentierung und Produktion investieren, können die Fälscher ein bestehendes Produkt 1:1 kopieren. Die Leistung der Entwickler wird rücksichtslos zunichte gemacht. Auch heute noch werden für Fälschungen die billigsten Materialien verwendet, ohne zu prüfen, ob diese gesundheitsschädlich sind.

Dazu kommt, dass oft Menschen unter größtenteils menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten müssen. Massive Überstunden, Kinderarbeit, unzumutbare Bezahlung und Unterkünfte sind mehr Regel als Ausnahme.

Deutsche Hersteller appellieren daher an ihre Kunden, sich nicht in die Preisfalle locken zu lassen. Im Zweifelsfall lohnt es sich mehr, in ein Originalteil zu investieren, für das man aber Qualität, Sicherheit, Service und Garantie erhält.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.