Pfingsten 2020 – Kirchen-Livestream in Zeiten von Social Distancing

0

Kirchen-Livestream in Zeiten von Social Distancing

was sich bereits zu Ostern abzeichnete, wird am kommenden Pfingstwochenende noch deutlicher: Aufgrund der aktuellen Situation ist ein Kirchenbesuch in diesem Jahr nur unter Auflagen möglich. Einige deutsche Gemeinden ermöglichen daher die Übertragung von Gottesdiensten via Netzwerk-Kamera als Livestream auf PC, Laptop, Fernseher oder Smartphone. Was als Notlösung entstand, erhält viel positive Resonanz, auch als Modell der Zukunft.

Der Livestream des Ostergottesdienstes aus dem Heilig-Kreuz-Münster in Schwäbisch Gmünd fand in diesem Jahr großen Anklang. Die Zugriffszahlen waren enorm, insbesondere von Kirchgängern höheren Alters – trotz vermeintlicher technischer Barrieren. Robert Kloker, Pfarrer am Heilig-Kreuz-Münster in Schwäbisch Gmünd und seit zehn Jahren Dekan im Dekanat Ostalb, möchte diesen Service daher weiterhin anbieten:

„Anfangs war ich vorsichtig optimistisch, ob ein Stream aus der Kirche angenommen werden würde. Doch die bisherige Resonanz war riesig, auch außerhalb der Gemeinde. Deshalb halten wir zukünftig, trotz aller Lockerungen derzeit, an der Live-Übertragung fest. Insbesondere für gesundheitlich eingeschränkte Personen ist der Kontakt zu anderen Menschen während eines Gottesdienstes unverändert sehr riskant. Auch für ältere Menschen stellt der Gang in die Kirche aktuell womöglich ein erhöhtes Infektionsrisiko dar.“

Live-Übertragung aus dem Heilig-Kreuz-Münster Schwäbisch Gmünd mit der AXIS V5915 | Copyright: Axis Communications

Geht man von zwei Zuschauern pro Verbindung aus, haben am Ostersonntag über 1.000 Zuschauer die Osterfeierlichkeiten online von zu Hause aus oder von unterwegs verfolgt. Im fast menschenleeren Münster von Schwäbisch Gmünd waren neben Dekan Robert Kloker nur zwei Musiker an Orgel und Geige und drei Techniker vor Ort, die sich um die störungsfreie Übertragung auf die Endgeräte der Zuschauer kümmerten.

„Wir haben nach Ostern viele erstaunte Nachfragen zu der beeindruckenden Kameratechnik erhalten. Die technische Umsetzung war dabei einfach. Wir haben für die Aufnahme lediglich eine Netzwerk-Kamera des Modells AXIS V5915 verwendet, eine PTZ-Netzwerk-Kamera, die für Livestream-Anwendungen optimiert ist. Durch die ‚Smooth PTZ‘-Funktion können störungsfreie Detailaufnahmen gespeichert werden. Mit besonderen Mikrofon-Anschlüssen ausgestattet, konnte die PTZ-Kamera gemeinsam mit den im Gebäude verteilten Mikrofonen den Gottesdienst wunderbar einfangen“, erklärt Stephan Crummenauer, Geschäftsführer der GmündCOM (IT-Unternehmen der Stadtwerke).

Die Steuerung der Netzwerk-Kamera von Axis Communications erfolgt über die AXIS Camera Station, eine Video Management Software mit einfacher, intuitiver Oberfläche. Zusätzlich ist sie mit der Camstreamer-Lizenz ausgestattet, wodurch ein problemloses Streaming auch von mobilen Endgeräten möglich ist.

Die Plattform des Heilig-Kreuz-Münsters ist unter http://gd.gottesdienst.digital zu erreichen.

Alle Rechte Text- und Bild : Axis Communications

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.