Die neue Beckenfamilie mit kompromissloser Reduktion auf eine zeitlose Form

0

Mit Scopio ist es Alape gelungen, das Erscheinungsbild der klassischen Waschschale neu zu interpretieren und zu definieren: Die konische Formsprache, der von sieger design entworfenen Serie verkörpert die architektonische Klarheit des Alape Portfolios in Perfektion und zitiert zugleich den Archetyp des Waschplatzes, die klassische Emailleschale.

Das Design der insgesamt fünf Scopio-Produkte vereint zwei Geometrien: Einen Kreis als Beckenmulde und eine konische, teleskopartige Aussenform, die ausschlaggebend für die Namensgebung Scopios ist. Der Kontrast und der Verzicht auf rechte Winkel, unterstreicht zudem die puristische Gestalt von Scopio. So setzt zum Beispiel der bodenstehende Solitär stilistische Akzente im Raum.

Die teleskopartige Gestaltung und die schmalen Radien verleihen der Serie eine moderne aber dennoch zeitlose Optik. Ein Schalenbecken mit nur 3 mm Materialstärke und zwei Waschtische in unterschiedlichen Höhen stehen je nach baulicher Vorgabe und individuellem Geschmack bodenstehend oder wandhängend zur Verfügung.

sieger design hat sich bei Scopio vom Zeitgeist inspirieren lassen, der von leichten und filigranen Produkten geprägt ist. „Bislang basierte das Formvokabular auf einer sehr strengen Geometrie. Inzwischen versuchen wir die Syntax von Alape ein wenig zu erweitern. Die Dinge charmanter und eleganter erscheinen zu lassen ist wichtig und zeitgemäss, zumal sie dabei modularer und vielseitiger werden.“, stellt Michael Sieger fest.

Die für Alape charakteristischen präzisen und kleinen Radien sind auch für Scopio kennzeichnend. So ist besonders der Muldenrand des Schalenbeckens ein prägnantes Element und soll bewusst als Rahmen wahrgenommen werden. Um die Klarheit konsequent zu betonen, ist auch die Ventilkappe weiss emailliert. Wie alle Schalen hat auch die Scopio-Lösung einen dunklen Distanzring zwischen Becken und Platte, der für einen schwebenden Charakter sorgt und die Reinigung erleichtert.

Das Schalenbecken hat einen Durchmesser von 375 mm und verfügt inklusive des Distanzringes über eine Höhe von 115 mm. Der bodenstehende Waschtisch hat einen Durchmesser von 400 mm und eine Höhe von 900 mm.

Beim wandhängenden Waschtisch beträgt der Durchmesser 400 mm und die Höhe 350 mm. Sowohl der bodenstehende als auch der wandhängende Waschtisch werden mit oder ohne Hahnloch angeboten. Auf Grund der teleskopartigen Form, wurde eigens für die Scopio-Waschtische eine neue Wandkonsole entworfen, die es ermöglicht, die Armatur direkt auf dieser anzubringen und nicht – wie üblich – auf dem Beckenrand. Für die Ausführung mit Wandarmaturen steht eine kürzere Wandkonsole zur Verfügung.  Ein Siphon, Befestigungsset und eine weisse Ventilkappe gehören bei beiden Waschtisch-Varianten zum Lieferumfang dazu.

Fotos wurden bereitgestellt von Alape.

 

Teilen.

Kommentar hinterlassen