Neu: Makita 40 V max. Akku-Kettensägen UC011G & UC012G

0

Makita Akku-Kettensägen der 40 V max. XGT-Leistungsklasse

Makita bietet erstmals Akku-Kettensägen im XGT-System an. Das XGT-System ermöglicht mit leis-tungsstarken 40 V max. und 2 x 40 V max. Akku-Ma-schinen und -Gartengeräten auch Anwendungen, die zuvor netzstrom- und benzinbetriebenen Maschinen vorbehalten waren. Die neuen 40 V max. Akku-Ketten-sägen UC011G und UC012G erreichen dank des kraft-vollen Akkus sowie eines bürstenlosen Motors der neuesten Generation eine Ausgangsleistung von bis zu 1600 W und erreichen so die Leistungsklasse einer Benzinkettensäge mit einem Hubraum von 42 cm³. Sie sind damit ideale Begleiter für den anspruchsvollen, professionellen Anwender. Die Kettengeschwindig-keit beträgt bis zu 25,5 m/s.

Wo früher noch Benzin-Kettensägen benötigt wurden, können heute auch Akku-Kettensägen die benötigte Leistung liefern. Die 40 V max. Akku-Kettensägen UC011G und UC012G von Makita haben ausrei-chend Kraft, um Baumstämme mit einem Durchmesser von bis zu 300 mm mühelos zu durchsägen. Ermöglicht wird dies durch einen starken, bürstenlosen Motor sowie einen 40 V max. XGT-Akku, mit dem bereits über 60 weitere XGT Akku-Werkzeuge und -Gartenge-räte von Makita betrieben werden können.

Zudem sind die Akku-Kettensägen stets einsatzbereit, ohne vorher ein Benzingemisch abstimmen zu müssen. Sie arbeiten darüber hin-aus emissionsfrei und geräuschärmer als benzinbetriebene Ketten-sägen und bieten eine höhere Bewegungsfreiheit im Vergleich zu ka-belgebundenen Kettensägen.

Während die UC011G mit einer 35 cm Sägeschiene ausgestattet ist, verfügt die UC012G über eine 40 cm Sägeschiene. Bei beiden Mo-dellen ist der Kettenradschutz mit verliersicheren Muttern ausgestat-tet. Die Drehzahl lässt sich jeweils über einen Elektronikschalter fein-fühlig regeln.

Eine robuste Zackenleiste aus Metall krallt sich beim Sägen mit der Maschine in das Holz und verhindert dadurch einerseits das Abrut-schen vom Schnittgut und unterstützt andererseits durch das Ermög-lichen einer Hebelbewegung die Sägearbeit.

Die neuen Akku-Kettensägen UC011G und UC012G sind dank kraftvollem XGT-Akku so leistungsstark wie Benzin-kettensägen mit einem Hubraum von 42 cm³.

Der Öltank der Akku-Kettensägen UC011G und UC012G lässt sich über ein Klicksystem werkzeuglos und unkompliziert aufdrehen. Ein verliersicherer Deckel verhindert auch hier ein unbeabsichtigtes Her-unterfallen. Die Ölmenge der automatischen Kettenschmierung lässt sich mithilfe eines Schraubenziehers in drei Stufen einstellen.

Neben der Kettenbremse, welche die Sägekette nach einer Auslö-sung innerhalb im Bruchteil einer Sekunde stoppt, verfügen die Akku-Kettensägen UC011G und UC012G zusätzlich über eine automati-sche Sicherheitsabschaltung. Bei Nichtnutzung schaltet sich die Ma-schine innerhalb weniger Sekunden automatisch ab. Dies reduziert das Verletzungsrisiko erheblich.

Die Akku-Kettensägen UC011G und UC012G werden durch die Wet-Guard-Technologie geschützt. WetGuard steht für einen besonders hohen Schutz gegen allseitiges Spritzwasser, wobei zusammen mit dem eingesetzten 40 V max. Akku die Schutzklasse IPX4 erfüllt wird. So ist selbst unter harten Bedingungen wie bei schlechtem Wetter der Einsatz möglich.

Die neue Schnittgarnitur 80TXL für XGT-Kettensägen macht das Ar-beiten mit der UC011G und der UC012G noch effizienter: Sie verrin-gert die Vibration beim Sägen und erhöht sowohl die Akkulaufzeit als auch die Schnittgeschwindigkeit um bis zu 30 %.


Über Makita
Makita ist einer der global führenden Hersteller für handgeführte Elektrowerkzeuge und zugleich einer der größten Produzenten von akkubetriebenen Werkzeugen. Mit dem weltweit größten 18 V Li-Ion-Akku Sortiments des LXT-Systems des Herstellers sowie dem 40 V max. XGT-System für neue Leistungsdimensionen im Akku-Bereich bietet Makita kompetente Lösungen für zahlreiche Anwen-dungen in den Bereichen Handwerk, Industrie, GaLa-Bau sowie Kommunal- und Rettungstechnik. Makita vereint vielfältiges Bran-chenwissen und zu-kunftsweisende Technologie mit höchstmögli-cher Zuverlässigkeit, Leistung und Produktivität. Das Unternehmen wurde 1915 von Mosaburo Makita in Nagoya, Japan, gegründet und ist heute auf allen Kontinenten der Welt vertreten. Die Unterneh-menszentrale hat ihren Sitz in der japanischen Stadt Anjo.

www.makita.de
(Fotos: Makita Werkzeug GmbH)

Share.

Comments are closed.