Möbelmeile 2019: Wohntrends live erleben

0

Möbelmeile 2019: Wohntrends live erleben

Trend Book der Möbelmeile mit neuem Konzept

„Gibt es ein Leben nach der Eiche?“ Anhand dieser Frage forscht das Team der Möbelmeile in seinem Trend Book 2019 nach den aktuellen Entwicklungen in der Möbelbranche. Anders als in den Jahren zuvor lässt die Redaktion dieses Mal verschiedene Stimmen aus Einrichtung, Design, Lifestyle und Industrie zu Wort kommen. Neben der Trendexpertin Katrin de Louw ist die Redaktion im Dialog mit Designer Michael Hilgers, dem Dekorspezialisten Salvatore Figliuzzi und der Bloggerin Jenny Feldmann. Für die Forst- und Holzwirtschaft wurden Georg Schirmbeck, der Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrats, und die Unternehmerin Ingrid Obermeier-Osl befragt. Drei Fragen, die die Branche bewegen; sechs Experten aus der Branche: Mit diesen Gesprächspartnern, deren Kenntnisse die gesamte Wertschöpfungskette der Möbelindustrie abdecken, eröffnet das Trend Book 2019 eine ganz neue Perspektive auf die Entwicklungen in der Branche – und wagt damit eine Hypothese, nämlich: Durch verschiedene Blickwinkel auf dieselben Fragen entstehen neue Erkenntnisse. Die Schlussfolgerung lautet: Ja. Aufgrund der unterschiedlichen Expertisen ergibt sich ein umfassendes Bild, das den Herstellern und Händlern Orientierung bietet und konkrete Anregungen für die Gestaltung ihrer Kollektionen an die Hand gibt.

„Trendberichte gibt es viele“, sagt Michael Laukötter, Geschäftsführer der Möbelmeile. „Bei der Gestaltung des Trend Books war unser Anliegen, einerseits die ganze Bandbreite der Branche abzudecken, andererseits die Unternehmen mit frischen Ideen zu inspirieren. Ich finde, das ist uns sehr gut gelungen.“ Die Möbelbranche erlebt gerade ein wahres „Trendfeuerwerk“: Die Grenzen zwischen den Räumen verwischen, die Digitalisierung revolutioniert Handelskanäle und Käuferverhalten. Individualität drückt sich in einer nie dagewesenen Vielfalt an Farben, Formen und Materialien aus. „Da ist es wichtig, den Unternehmen Orientierung zu bieten“, so Michael Laukötter. „Das versuchen wir mit der Veröffentlichung und natürlich auch mit der Messe selbst.“

Möbelmeile_Michael Laukötter

Das Trend Book wird wie jedes Jahr im Vorfeld der Möbelmeile verschickt. Neben dem Trendbereich stellen sich darin auch die Aussteller vor, die die Hausmesse jedes Jahr von Neuem zu einem Erlebnis machen. Vom 15. bis 19. September 2019 öffnen wieder 14 Unternehmen ihre Tore und präsentieren ihre Vorstellung von der Zukunft des Interieurs.

Dass die Möbelmeile in Ostwestfalen stattfindet, ist kein Zufall. Die Region ist ein Hotspot der deutschen Möbelbranche und verbindet verkehrstechnisch günstig gelegen eine Reihe der wichtigsten Unternehmen. Die Möbelmeile wurde 1995 gegründet und bündelt seitdem Möbelhersteller im Raum Rietberg, Wiedenbrück, Oelde. Aktuell sind 14 Mitglieder aktiv. In den Reihen der Möbelmeile befinden sich viele Marktführer verschiedener Segmente – allen gemein ist ihre Möbeltradition. Damit bildet die Möbelmeile ein wohl einmaliges Möbelcluster mitten in Europa.

„Das zentrale Event ist die jährliche Möbelmeile-Hausmesse“, sagt Michael Laukötter. „Im September präsentieren wir die neuesten Designs und aktuellsten Innovationen aus den Bereichen Wohnen, Schlafen, Speisen, Garderoben, Büro und Kinderzimmer.“ Auf über 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in neun Showrooms gibt es an fünf Tagen die ganze Vielfalt der gegenwärtigen Wohntrends zu entdecken. Für das nationale und internationale Fachpublikum und alle, die die Zukunft der Inneneinrichtung aktiv gestalten wollen, ist dies längst ein Pflichttermin, da es hier die einmalige Gelegenheit gibt, die Unternehmen, Produkte, Menschen und das volle Leistungspotenzial live kennenzulernen. Und anders als bei den großen Möbelmessen kommt bei der Möbelmeile auch der menschliche Kontakt nicht zu kurz. „Ich bin gespannt, was ich in diesem Jahr zu sehen bekomme“, sagt Michael Laukötter. „Eines weiß ich aber sicher: Es wird spannend und innovativ. Und unser Messe-Guide Trend Book ist dafür ein perfekter Aperitif.“

 

MÖBELMEILE

Die MÖBELMEILE ist ein Verbund führender Möbelhersteller in den Segmenten Wohnen, Schlafen, Speisen, Garderoben, Büro und Kinderzimmer. Alle Unternehmen haben in der Region Ostwestfalen ihren Sitz oder eine Vertriebsniederlassung und präsentieren in eigenen Showrooms auf insgesamt über 20.000 m² ihre hochwertigen Möbelkollektionen. In der gesamten Bandbreite und mit viel Liebe perfekt inszeniert.

Unter den Mitgliedern finden sich Unternehmen mit über 100-jähriger Tradition sowie auch sehr erfolgreiche Newcomer. Der Ursprung der MÖBELMEILE liegt dabei über 20 Jahre zurück. Damals begann alles mit fünf regional ansässigen Möbelherstellern, die ihre Marketingmaßnahmen bündeln wollten. Aus dieser Überlegung entstand der Interessen-Verbund der MÖBELMEILE. Mit hoher Attraktivität gemeinsam mehr erreichen – das ist Leitidee der MÖBELMEILE. Das gemeinsame Ziel dabei ist es, Menschen in die Möbelregion Ostwestfalen einzuladen, um Produkte, Ausstellungen und die Leistungsfähigkeit der Unternehmen persönlich kennenzulernen. In gemeinsamen Veranstaltungen, Kampagnen und Arbeitsgruppen werden immer wieder neue Ideen und Angebote entwickelt, um Möbelhändler aus aller Welt den zentralen Marktplatz hochwertiger Möbelhersteller mitten in Deutschland näher zu bringen. Und so ist die jährlich im Herbst stattfindende MÖBELMEILE Hausmesse mittlerweile ein fester Pflichttermin bei deutschen und auch ausländischen Einkäufern.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.