„Hipp, Hipp, Hurra“ für das neue Fabrikgebäude

0

Wolff-Geschäftsführer Julian Utz und Jürgen Rehmann übernahmen den Schlüssel für das neue Unternehmensgebäude von Architekt Manfred Himpel.

Jetzt ist es offiziell. Der Maschinenhersteller Wolff eröffnete am 7. Mai seinen neuen Standort in Ilsfeld, Baden-Württemberg. Die Geschäftsführer Julian Utz und Jürgen Rehmann übernahmen den Schlüssel für das neue Fabrikgebäude von Architekt Manfred Himpel. Rund 200 Gäste und Mitarbeiter, unter anderem Thomas Knödler, Bürgermeister der Gemeinde Ilsfeld, sowie der Vorstand der Uzin Utz AG, Dr. H. Werner Utz und Thomas Müllerschön, feierten die offizielle Eröffnung des neuen Wolff-Standortes.

Mitte 2011 fiel bei Uzin Utz die Entscheidung für einen Standort-Wechsel und Gebäude-Neubau für die Maschinensparte Wolff. Damit sollten die Grundlagen für die Weiterentwicklung und Expansion geschaffen werden. Und schon im Herbst 2014 war in Ilsfeld das neue Produktionsgebäude soweit fertig gestellt, dass der Umzug beginnen konnte. Im Mai erfolgte nun die offizielle Einweihung.

Viel Fläche für moderne Maschinen und Werkzeuge
Der Neubau der Uzin Utz Tochtergesellschaft auf der „grünen Wiese“ umfasst knapp 14.000 m² Grundstücksfläche, der Gebäudekomplex beeindruckt mit einer Fläche von ca. 6.000 m². Für die rund 70 Mitarbeiter wurden in Ilsfeld moderne Bedingungen geschaffen, um maßgefertigte innovative und hochqualitative Elektrowerkzeuge und Handwerkszeuge für den professionellen Boden- und Parkettleger zu entwickeln, zu produzieren und zu vermarkten. So sind bspw. die Montagearbeitsplätze nach dem Kanban-Prinzip ausgerichtet. Zusätzlich ist ein zeitgemäßes Schulungszentrum für Handwerkskunden entstanden. Das Investitionsvolumen für das neue Firmengebäude betrug knapp 7 Millionen Euro.

Julian Utz: „Mit dem neuen Gebäude am neuen Standort Ilsfeld, haben wir beste Vorraussetzungen für die Entwicklung und Produktion unserer Wolff-Tools geschaffen. Damit stellen wir die Weichen für ein langfristiges und nachhaltiges Wachstum. Unsere Kunden werden von den kompakteren Produktionsabläufen und schnelleren Reaktionen auf Anfragen profitieren. Zudem planen wir eine Steigerung des Produktionsvolumens um 25 Prozent.“

Eckdaten der neuen Wolff GmbH & Co. KG in Ilsfeld
Investitionsvolumen: knapp 7 Millionen Euro
Grundstücksfläche: ca.13.820 m²
Bebaute Fläche: ca. 5.425 m²
Gesamt Gebäude-Nutzfläche: ca. 6.470 m²
Nutzfläche der Halle: 4.670 m²
Nutzfläche des Büros und Sozialgebäudes (3 Ebenen): ca. 1.550 m²
Nutzfläche des Zwischengeschosses, Schulung: ca. 250 m²
Produkte: Stripper, Schleifmaschinen und Werkzeuge
Mitarbeiterzahl: 70

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.