Hahn Türband 4 Inductio®

0

Kabelbruch war gestern!

Eine bahnbrechende Entwicklung aus Mönchengladbach

– Die patentierte Weltneuheit Hahn Türband 4 Inductio®.

Seit mehr als einem Jahrzehnt beschäftigte sich der Innovationsführer Dr. Hahn mit der Frage, ob und wie Energie und Signale über ein Türband geleitet werden können. Mit dem Hahn Türband 4 Inductio® wurde ein Übertragungsweg geschaffen, der Signale bidirektional übermittelt und benötigte Energie an die Verbraucher, z.B. das Motorschloss oder die LED-Beleuchtung weiterleitet. Die Produkt-Innovation ist inzwischen in mehreren Gebäuden im Einsatz und erfüllt alle Anforderungen zur Zufriedenheit der Bauherren.

Zertifiziert nach hohem Standard

Hahn Türband 4 Inductio® ist das weltweit erste energie- und signalübertragende Türband, dass gemäß VdS Klasse C und EN 50131 zertifiziert ist. Es macht sämtliche wartungsintensive Übergangskontakte und sichtbare Kabelübergänge überflüssig. Im Rahmen der Produktprüfungen wurden Öffnungszyklen von über 10 Millionen erreicht, ohne dass es zu Beeinträchtigungen der Übertragungen kam. Das ist für einen Kabelübergang nahezu unmöglich.

Innovation durch Funktionalität

Die Verbindung von Gefahrenmeldezentrale mit Komponenten der Sicherheitstechnik wie z. B. Glasbruchsensor, elektrische (Mehrfach-)Verriegelungen, Zutrittskontrolle und Öffnungs-/Verschlussüberwachung, ist für den Türenbauer und Installateur von Sicherheitsanlagen eine diffizile Aufgabe. Mit dem Hahn Türband 4 Inductio können alle Anschlüsse komfortabel bereits in der Werkstatt erfolgen. Ein getrennter Einbau von Rahmen und Tür z. B. in der Bauphase wird dadurch möglich.

Anders als bei kabelgebundenen Übergängen, kann der Türflügel im späteren Betrieb ohne Demontage der Kabelübergänge und ohne Trennung der Leitungen aus- und eingehängt werden. Elektronische Anschlussarbeiten der zertifizierten Errichter bei VdS-zugelassenen Anlagen sind für diese Arbeiten nicht mehr erforderlich.

Komfortabler Anschluss

Ein Hahn Türband 4 Inductio® ersetzt mehrere Kabelübergänge. Rahmen- und Flügelelektronik sind im Türrahmen und Türflügel verborgen. Die Fräsungen der Elektronikgehäuse für den Anschluss der Komponenten sind ähnlich der Vorgehensweise beim Einsatz einer Schlosstasche, die der Türenbauer beim Stulpschloss verwendet.

Sicherheit in Bestform

Auch wenn das Hahn Türband 4 Inductio® kein tragendes Türband ist, lässt es sich doch im Einklang mit den anderen Türbändern in alle sechs Richtungen verstellen.

Mit der neuesten Entwicklung dokumentiert der Innovationsführer Dr. Hahn seinen Anspruch, für jede Situation die passende Lösung zu bieten. Ab sofort kann das Hahn Türband 4 Inductio® erworben und dank der Systemfreiheit für alle zugelassenen Einbruchmeldeanlagen, Einbruchmeldezentralen und Zutrittskontrollsysteme verwendet werden.

Teilen.

Kommentar hinterlassen