Grundfos Mixit – Neue Plug-and-Play-Lösung für Mischkreise

0

Grundfos Mixit – Neue Plug-and-Play-Lösung für Mischkreise

Mit Mixit Solution bringt Grundfos eine installationsfreundliche, zeitsparende Komplettlösung für Mischkreise auf den Markt. Sie besteht aus der bekannten Nassläuferpumpe Magna3 und der neu entwickelten Regeleinheit Mixit, in die alle erforderlichen Komponenten wie Ventil, Sensoren und Temperaturregler bereits integriert sind. Die kompakte Lösung lässt sich zeitsparend installieren und wahlweise im Stand-alone-Betrieb einsetzen oder über die Gebäudeleittechnik regeln. Über die Fernbedienlösung Grundfos GO können zudem optionale Funktionen bis hin zu cloud-basierten Services freigeschaltet werden. Die Regeleinheit kann als 2- und 3-Wege-Ventil in Heiz- und Kühlanwendungen eingesetzt werden und deckt mit vier Typen stufenlos KVS-Werte von 0,63 bis 40 m³/h ab.

Die Regeleinheit ist sehr kompakt dimensioniert und komplett ausgestattet mit Kugel- und Rückschlagventil, integriertem Schrittmotor, Vortex, Temperatur- und Drucksensoren sowie einer intelligenten Temperaturregelung. Auch für die Anbindung an die Gebäudeleittechnik ist die Einheit bereits steckerfertig ausgerüstet. Durch die Integration der Komponenten reduziert sich der Installationsaufwand erheblich: Statt zahlreicher Einzelkomponenten mit elektrischen und hydraulischen Verbindungen muss der Installateur nur noch Pumpe und Regeleinheit einbauen. Die Inbetriebnahme erfolgt benutzerfreundlich über die Mixit-Bedienoberfläche oder besonders komfortabel mit der kostenfreien Smartphone-App Grundfos GO.

Die Grundfos Mixit Solution ermöglicht einen hohen Regelkomfort bei minimalem Energiebedarf. Grundlage ist eine intelligente Regelung, bei der Ventilstellung und Pumpendrehzahl optimal aufeinander abgestimmt werden. Bereits in der Standardausführung im Standalone-Betrieb bietet die Regeleinheit die Möglichkeit, den Mischkreis witterungsgeführt mit Außentemperatur-Kompensation zu regeln. Ebenfalls integriert sind eine Nachtabsenkungs- und eine Kalenderfunktion sowie verschiedene Alarmierungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus lassen sich über Grundfos GO optionale Zusatzfunktionen wie Volumenstrom-, Temperatur- und Wärmemengenbegrenzung und die Funktionalität für die Leittechnik-Einbindung freischalten. Schnittstellen für BACnet und MODBUS (RS485 und IP-basiert) sowie Bluetooth sind bereits steckerfertig integriert, das heißt für die Anbindung an die Gebäudeleittechnik und die Nutzung cloud-basierter Services müssen keine Hardware-Komponenten mehr nachgerüstet werden.

Mixit Solution kann als 2- bzw. 3-Wege-Ventil für Einspritzschaltungen und Beimischschaltungen mit variablem oder konstantem Volumenstrom eingesetzt werden. Typische Anwendungen sind Radiatoren- und Fußbodenheizungen und Konvektoren in Lüftungsanlagen. Die Regeleinheit steht in vier Nennweiten von DN 25 bis DN 50 zur Verfügung. Anders als bei herkömmlichen Lösungen ist der Durchflusskoeffizient nicht fest durch die Nennweite vorgegeben, sondern dynamisch, so dass die Typen stufenlos KVS-Werte von 0,63 bis 40 m³/h abdecken.

“Mixit Solution ist die optimale Plug-and-Play-Lösung für Mischkreise”, erklärt Maximilian A. Matthias, Manager Business Development D-A-CH bei Grundfos. “Wir haben Funktionalität und Handhabung mit Hilfe umfangreicher Feldtests für die Praxis optimiert. Die Lösung verbindet moderne Regelungsmöglichkeiten mit minimalem Installationsaufwand und außergewöhnlichem Komfort. Außerdem bietet sie ein hohes Maß an Zukunftssicherheit, weil sich zusätzliche Funktionalität wie cloud-basierte Services problemlos über die Freischaltung von Softwarepaketen nachrüsten lässt.”

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.