Grundfos Installer Champion

0

Um der Beste zu sein, muss der Grundfos Installer Champion die anderen Mitstreiter überzeugend übertreffen

Die 30 Landesgewinner sind bereit, bei dem diesjährigen Grundfos Installateur-Wettbewerb, der auf der ISH in Frankfurt am Main ausgetragen wird, gegeneinander anzutreten und um den Hauptpreis zu kämpfen. Die Teilnehmer werden mit diversen komplexen technischen Aufgabenstellungen auf eine harte Probe gestellt, bei denen handwerkliches Können und Erfahrung der Schlüssel zum Erfolg sind.

Jeder der 30 Bewerber aus verschiedenen Ländern hat die Möglichkeit zu beweisen, dass er es verdient, zum Grundfos Installer Champion 2019 ernannt zu werden. Alle haben sich in ihren Heimatländern qualifiziert, weil sie ihre Fachkompetenz in Aufgabenstellungen zeigen konnten, die darauf ausgerichtet waren, ihre Fähigkeiten als Installateur unter Beweis zu stellen und Situationen aus ihrem tatsächlichen Arbeitsleben nachzuahmen. Und der Wettbewerb wird angesichts des Hauptpreises, eines Reisegutscheins im Wert von 10.000 Euro, hart sein!

Die Funken werden fliegen, wenn sich die flinken Installateure aus 30 verschiedenen Ländern zum Finale der Grundfos Installer Championship miteinander messen. Der Wettbewerb findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt und ist der bisher größte. Den Landessiegern wurde jeweils ein Grundfos-Ansprechpartner zugeteilt, der den Kandidaten bei Bedarf coachen und beraten kann – dazu gehört auch die Vorbereitung auf die verschiedenen Aufgabengebiete durch Schulungen im eigenen Land vor der Ankunft in Frankfurt.

Die Besten arbeiten nur mit den Besten

Mit der Austragung des Installateur-Wettbewerbs soll gezeigt werden, wie wichtig Handwerkskunst, Qualität und Partnerschaft sind. Wir bei Grundfos wollen im engen Dialog mit unseren Kunden bleiben, denn wir glauben, dass wir bessere Lösungen finden können, wenn wir die täglichen Aufgaben und Probleme eines Installateurs verstehen“, sagt Jacob Fibiger Jensen, Group Senior Director Marketing bei Grundfos.

Das Konzept des Installateur-Wettbewerbs wurde in Europa entwickelt und hat sich zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel für die Grundfos-Vertriebsgesellschaften entwickelt, um die Kommunikation mit den Installateuren zu verbessern. „Es kann mitunter für einen Installateur schwierig sein, sein Können unter Beweis zu stellen. Mit dem Konzept unseres Installateur-Wettbewerbs wird dem Fachinstallateur eine Plattform geboten, mit dem er ein breites Publikum erreicht und die Anerkennung erhalten kann, die dieser Beruf mehr als verdient. Wir sind stolz darauf, Teil dieser Partnerschaft zu sein und unser Wissen und unsere Erfahrungen mit den weltbesten Installateuren zu teilen“, sagt Humphrey Lau, Grundfos Regional Managing Director für Westeuropa.

Der Wettbewerb

Das Finale besteht aus drei Runden – jede mit mehreren Aufgabengebieten. Alle Teilnehmer den Wettbewerb mit drei Qualifikationsaufgaben beginnen: Anlagenausgleich bei einer Alpha3, einem Pumpenaustausch und einer Sololift2-Wartung. Im Halbfinale stehen vier Teilnehmer vor einer schwierigen Aufgabe im Rohrleitungsbau, der Montage einer Scala2 und der Montage einer Unilift CC zur Beckenentwässerung. Im großen Finale werden zwei Installateure in den folgenden Disziplinen gegeneinander antreten: hydraulischer Ausgleich, Sololift2-Wartung, Austausch einer Dusche und Installation einer Comfort. Der Gewinner muss sich also bei einer Vielzahl von Aufgaben hervorheben, die den Alltag der Installateure widerspiegeln.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.