Special Mention für das Design der ATTIX 33 und ATTIX 44

0

Jury des German Design Award zeichnet Sauger-Familie von Nilfisk in der Kategorie “Industry” aus

Die neuen Nass-/Trockensauger-Serien ATTIX 33 und ATTIX 44 von Nilfisk blue line heimsen bereits wenige Wochen nach Markteinführung die erste Auszeichnung ein: Von der Jury des German Design Award erhielten sie die „Special Mention“ in der Kategorie „Industry“. Mit dem Prädikat werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert. Die Produktneuheit von Nilfisk erfüllt diese Anforderungen auf ganzer Linie: Die hochwertigen ATTIX 33 und 44 vereinen Leistungsstärke mit Funktionalität und Ergonomie – das spiegelt sich nicht nur in den durchdachten Features wider, sondern auch in der modernen und dynamischen Formensprache.

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rats für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.

Mit insgesamt elf Varianten sorgen die Entstauber, Sicherheits- und Asbestsauger der neuen Serien ATTIX 33 und ATTIX 44 für kompromisslose Sauberkeit. Dabei setzen sie trotz der kompakten Bauweise in puncto Funktion und Leistungsfähigkeit neue Maßstäbe im Nass-/Trockensauger-Portfolio von Nilfisk blue line: Mit einer Aufnahmeleistung von 1,4 Kilowatt, einem Unterdruck von 25 Kilopascal sowie einer Luftförderleistung von 4.500 Litern in der Minute sind alle Modelle in jeder Reinigungssituation zuverlässige Helfer. Die ATTIX 33 und 44 Sicherheitssauger verfügen über einen M-Klasse Flachfaltenfilter mit 99,9 Prozent Abscheidegrad und PTFE Anti-Haft-Membran, die sich nach dem Arbeitsvorgang unkompliziert mit Wasser reinigen lässt. Darüber hinaus sind die Staubklasse H-Sauger als Asbestsauger zertifiziert und mit einer einzigartigen, dreistufigen Filtration ausgestattet. Diese setzt sich aus einem Sicherheitsfiltersack, einem PTFE-Flachfaltenfilter und einer HEPA Filterkassette zusammen – inklusive automatischer Filterüberwachung. Ein weiterer Pluspunkt: Bei der Mehrzahl der Modelle dient das innovative „InfiniClean“ für eine effiziente Filterabreinigung. Das vollautomatische System hilft dabei, Ausfallzeiten wegen Wartungsarbeiten zu verringern und die Filtereffizienz konstant auf einem hohen Niveau zu halten.

Foto von Firma Nilfisk bereitgestellt.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.