GaLaBau 2020: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

0

Vom 16. bis 19. September 2020 öffnet im Messezentrum Nürnberg die GaLaBau, Internationale Leitmesse für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiräumen, zum 24. Mal ihre Tore. Das turnusbedingte Pausenjahr 2019 bietet optimale Möglichkeiten, einige Neuerungen für die nächste Ausgabe des grünen Branchentreffpunkts umzusetzen: Diese reichen von einer veränderten Hallensituation über den neuen Angebotsschwerpunkt „Privatgarten-Ausstattung und -Einrichtung“ bis hin zu einem erweiterten Rahmenprogramm. Für Start-ups und junge innovative Unternehmen aus Deutschland besteht erneut die Möglichkeit einer Förderung ihres Messeauftritts durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Zur GaLaBau 2020 werden rund 1.300 Aussteller sowie 72.000 Fachbesucher erwartet. Ideeller Träger und Gründungsvater der GaLaBau ist der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL). Wie immer ein Highlight: Die in den Messestand des BGL integrierte Sonderfläche Garten[T]Räume, die unterschiedliche Trends im Garten- und Landschaftsbau ganzheitlich abbildet.

Der Startschuss zur GaLaBau 2020 ist gefallen, die Ausstellerunterlagen sind online und die Anmeldephase ist äußerst erfolgreich angelaufen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Stefan Dittrich, Abteilungsleiter GaLaBau bei der NürnbergMesse, blickt voller Optimismus auf die nächste Veranstaltung in knapp einem Jahr: „Im Pausenjahr der GaLaBau arbeiten wir immer besonders hart daran, für die nächste Veranstaltung noch einmal eine Schippe draufzulegen. Für 2020 haben wir uns einige vielversprechende Neuerungen überlegt: Zum einen wird die Halle 3 abgelöst von der erst kürzlich eröffneten, hochmodernen Halle 3C. Hierdurch ergeben sich für die Aussteller ganz neue Entwicklungsmöglichkeiten. Außerdem nehmen wir mit dem Themenkomplex ‚Privatgarten-Ausstattung und -Einrichtung‘ einen Angebotsschwerpunkt auf, der nochmal für Zuwachs auf Aussteller- und Besucherseite sorgen wird. Und das ist noch längst nicht alles! Die Anmeldung läuft nun seit knapp fünf Monaten und der aktuelle Stand stimmt uns sehr optimistisch. Mit Freude stellen wir auch fest, dass wir gerade auf internationaler Ebene immer stärker wachsen.“

Für die GaLaBau 2020 stehen also alle Zeichen auf Grün. Sie ist die weltweit umfassende Gesamtschau für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiräumen. Die Fachbesucher sind Betriebe des Garten-, Landschafts- und Freiflächenbaus, Landschaftsarchitekten, aber auch Planer aus Behörden des Bundes, der Länder und Kommunen sowie Motorgeräte-Fachhändler und Landmaschinenhändler. Optimal ergänzt wird die GaLaBau durch ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot für Betreiber von Freizeitparks, Campingplätzen und Kindergärten sowie Verantwortliche für Bau, Pflege und Management von Golfplätzen.

Die Wirtschaftslage des GaLaBau in Deutschland und Europa

Die wirtschaftlichen Aussichten in der GaLaBau-Branche in Deutschland und Europa sind trotz der gesamtwirtschaftlichen Abschwächung weiterhin gut. „Alleine in Deutschland erwirtschaften die Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus im Jahr 2018 einen Jahresumsatz von rund 8,41 Milliarden Euro und erzielten ein Umsatzplus von 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ein eindeutiger Beleg für die anhaltend gute Entwicklung in der GaLaBau-Branche, die zeigt, dass die Nachfrage nach landschafts-gärtnerischen Dienstleistungen in den Betrieben nicht nachlässt – im Gegenteil. Wir sind deshalb weiter optimistisch, dass die Betriebe des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus auch in Zukunft als starker Wirtschaftsmotor agieren und gute Zukunftsperspektiven haben“, so BGL-Präsident Lutze von Wurmb.

NEU: Das gibt es erstmals auf der GaLaBau 2020

Sowohl logistisch als auch thematisch hat die GaLaBau 2020 einige Neuheiten zu bieten. Mehr Komfort und bessere Entwicklungsmöglichkeiten für die Aussteller bietet der Umzug von Halle 3 in die erst kürzlich eröffnete, preisgekrönte Halle 3C. Ebenfalls ein Magnet für neue Aussteller ist der Angebotsschwerpunkt „Privatgarten-Ausstattung und -Einrichtung“. Dahinter verbergen sich alle Produkte für die Garten- und Terrassenausstattung wie zum Beispiel Mobiliar, Dekoration, Beleuchtung, Sicht- und Windschutz, Pools, Outdoor-Küchen oder Gartengrills. Besonderer Fokus liegt dabei auf dem Thema Outdoor-Küchen und Grill. Auch für das Themenfeld Rasenpflege wird es ein vertiefendes Rahmenprogramm geben. Ebenfalls neu: Mit einem Forum, das ausschließlich mit Vorträgen von Ausstellern bespielt werden soll, entsteht eine zusätzliche Plattform, um Inhalte zu präsentieren.

Weitere Highlights der GaLaBau 2020

Neben den zahlreichen Neuerungen bleiben natürlich weiterhin die bewährten und beliebten Formate der vergangenen Jahre bestehen. Zu den alljährlichen Highlights zählt das Fachforum GaLaBau Landscape Talks und der Messestand des BGL mit dem Garten[T]Räume Areal sowie dem GaLaBau-Experten-Forum. Die beiden Sonderschauen zu den Themen Spielplatz- und Freizeitanlagen-Gestaltung sowie Baumpflege und die Jobbörse sind ebenso weiterhin ein fester Bestandteil wie die beiden Outdoor-Highlights: Die Aktionsfläche, auf der live gemäht, gebaggert und gehäckselt werden kann, sowie der beliebte Landschaftsgärtner-Cup, der deutschlandweite Berufswettbewerb, bei dem die besten Landschaftsgärtner-Auszubildenden aller deutschen Bundesländer ihr fachliches Können unter Beweis stellen und das „Deutsche Meisterteam“ ermitteln.

Förderung von Start-ups und jungen innovativen Unternehmen

Start-ups aus der grünen Branche sollten ihre Chance nutzen, bei der GaLaBau 2020 am vom BMWi geförderten Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ präsent zu sein, denn nach wie vor zählt die Messeteilnahme zu den effektivsten Marketingmaßnahmen. Der persönliche Kontakt zu Kunden, Branchenexperten aber auch Wettbewerbern macht sie zu erfolgreichen Netzwerk- und Businessveranstaltungen. Voraussetzungen für die Förderung: Der Firmensitz und Geschäftsbetrieb liegen in der Bundesrepublik Deutschland, die EU-Definition für ein kleines Unternehmen ist erfüllt und das Unternehmen ist nicht älter als zehn Jahre. Interessenten wenden sich bitte an Bettina Wild, T +49 9 11 86 06-81 78, E-Mail: bettina.wild@nuernbergmesse.de.

Ausstellerunterlagen online – Frühbuchervorteil sichern!

Ausstellerinformationen und die Online-Anmeldung für die GaLaBau 2020 sind bereits online verfügbar unter: www.galabau-messe.com. Wie auch bei den vorigen Veranstaltungen wird der „frühe Vogel“ belohnt. Unternehmen, die sich jetzt anmelden, kommen in den Genuss des Frühbuchervorteils. Er ist noch bis einschließlich 31. Oktober 2019 gültig.

Alle Rechte Text- und Bild  : NürnbergMesse

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.