In drei Monaten zum Sachkundigen im Bautenschutz

0

Neuer Lehrgang der Bernhard Remmers Akademie

Einen Kompaktkurs zur Fortbildung als „Sachkundiger im Bautenschutz“ bietet die Bernhard Remmers Akademie an. Er richtet sich an Bautenschützer, Mitarbeiter von Instandsetzungsbetrieben und Maler. So werden aus unterschiedlichen Profis der Baubranche Sachkundige im Bautenschutz, die in Zeiten des Fachkräftemangels mehr gesucht sind als je zuvor.

„Wir haben den ‚Sachkundigen für Bautenschutz‘ ins Leben gerufen, um die durch den Fachkräftemangel entstandenen Lücken zu überbrücken. Unser Lehrgang schult die Teilnehmer in Theorie und Praxis in den Bereichen erdberührter und nachträglicher Bauwerksabdichtung mit PMBC, in den Grundlagen der Beton-, Balkon und Fassadensanierung wie auch der Betonbodenbeschichtung.“ meint Jutta Gerdes, Geschäftsführerin der Akademie.

Die sechs Module des Lehrgangs, die von November 2018 bis Januar 2019 jeweils Donnerstag und Freitag in Löningen stattfinden, können auch einzeln gebucht werden. Die Themenvielfalt macht diesen Lehrgang besonders wertvoll: Die Teilnehmer nehmen erdberührte Bauwerksabdichtung im Neubau unter die Lupe und erfahren darüber hinaus etwas über Feuchteschäden an erdberührten Bauwerken und Bauteilen. Selbstverständlich stehen auch Inhalte wie die Grundlagen der Betonsanierung und Betonbodenbeschichtung sowie der Fassaden- und Balkonsanierung auf dem Themenplan. Wie immer bei Seminaren der Bernhard Remmers Akademie obliegt die Leitung ausschließlich kompetenten Fachleuten der jeweiligen Themengebiete. Sie alle legen großen Wert darauf, nicht nur theoretischen Input zu geben, sondern die Inhalte praxisnah zu vermitteln.

In den Lehrgangsgebühren von insgesamt 1.295 Euro zzgl. 140 Euro Prüfungsgebühr sind neben Mittagessen und Getränken auch die jeweiligen Arbeitsunterlagen und das Zertifikat der Bernhard Remmers Akademie enthalten.

Neben der Theorie steht auch die Praxis im Fokus des Lehrgangs.

Foto wurde bereitgestellt von Remmers GmbH.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.