Die perfekte Verbindung von Hydraulik und Gebäudeautomation

0

Der digitale 4-in-1 Stellantrieb NovoCon von Danfoss sorgt in Kombination mit AB-QM Ventilen für eine gelungene Gebäudeautomation. Eine einfache Steuerung über Feldbus-Technologie, das Erfassen von Durchfluss- und Leistungsdaten sowie eine optimale Anlagenhydraulik werden dadurch Wirklichkeit.
Foto: Danfoss

Neuer digitaler Stellantrieb NovoCon®

Der neue digitale Stellantrieb NovoCon ist eine 4-in-1 Lösung. Er ist gleichzeitig auch Buskommunikationseinheit, Durchflussanzeiger und Datenlogger. Noch nie war es so einfach, die Heizungs- und Kühlsysteme gewerblich genutzter Gebäude über die Gebäudeautomation zu regeln. Zusammen mit dem druckunabhängigen Abgleich- und Regelventil AB-QM ermöglicht NovoCon eine Optimierung in allen Phasen der Installation, Inbetriebnahme, Systemintegration und Wartung. Und: Die Systeme lassen sich per Fernzugriff bequem vom Büro aus überwachen und bedienen. Dies bringt erhebliche Zeiteinsparungen, erhöht den Komfort und minimiert den Energieverbrauch.

NovoCon von Danfoss verbindet die Heizungs- oder Kühlsysteme eines Gebäudes mit der Gebäudeautomation und ist in Kombination mit den druckunabhängigen AB-QM Ventilen unschlagbar in seiner Effizienz. Der leicht installierbare Stellantrieb sorgt für mehr Übersicht über die Systeme, beispielsweise mit der Echtzeit-Volumenstromanzeige, sowie mehr Sicherheit dank Statusrückmeldungen inklusive Alarmfunktionen. Dank der integrierten Voreinstellung kann eine Anlage damit optimal geregelt werden. Zusätzlich erfasst ein Datenlogger die Leistungsdaten eines Gebäudes und speichert diese in einem Protokoll. Damit können Möglichkeiten zum Energiesparen sofort erkannt und besser genutzt werden.

NovoCon kann ohne Werkzeug schnell in Betrieb genommen und gewartet werden, und dies per Fernzugriff. Zu einer einfachen Installation sind steckerfertige Kabel vorgesehen. Bei der Montage sind keine zeitaufwendigen Einstellungen mehr nötig. Routinearbeiten wie das Spülen und Entlüften der Ventile, die normalerweise das Öffnen der Decken erforderlich machen würden, werden zukünftig bequem per Fernsteuerung erledigt. Ein Mausklick genügt, um mehrere Hundert AB-QM Ventile zu spülen.

Imtech, in Europa einer der führenden technischen Dienstleister in den Bereichen Automatisierung, elektrische und mechanische Lösungen, hat den Antrieb getestet und berichtet von den Erfahrungen damit: „Es gab Vorteile in jeder Phase von der Instandsetzung bis zur Wartung des Systems. Wir konnten die Ventile und die Stellantriebe gleichzeitig installieren und in Betrieb nehmen und erhielten eine visuelle Rückmeldung, etwa wenn ein Kabelproblem auftrat. Dass man die Decke direkt nach der Installation schließen und die Feinabstimmung und eventuelle Korrekturen per Computer vornehmen kann, bedeutet eine immense Zeitersparnis.“

Gebäudeautomation früher und heute
Bisher konnten in der Gebäudeautomation vor allem die Kommunikations-, Beleuchtungs- und Sicherheitssysteme miteinander verknüpft und gesteuert werden. Durch den intelligenten Stellantrieb NovoCon in Verbindung mit AB-QM Ventilen ist dies nun auch bei Heizungs- und Klimaanlagen möglich. Die Steuerung von NovoCon läuft zum Beispiel über einen Panel-PC des Automatisierungsexperten Beckhoff. So kann via BACnet oder Modbus die Wärme und Kühlung, etwa eines Hotels oder Bürokomplexes, in die Gebäudeautomation integriert werden. Mit der Überwachung und Regelung der digitalen Stellantriebe wird eine gleichmäßige sowie effiziente Versorgung aller Heiz- und Kühlflächen sichergestellt.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.