Branchengrößen tischen in neuer HoReCa-Halle auf

0

Branchengrößen tischen in neuer HoReCa-Halle auf

Sieben Monate vor der Ambiente 2020 ist die neue Messehalle für Hotel, Restaurant und Catering-Anbieter im Bereich Front of House schon fast ausgebucht. Führende Unternehmen aus dem Hospitality-Umfeld setzen auf das Erfolgsrezept der bedeutendsten Konsumgütermesse und stellen zukünftig in der Halle 6.0 aus, darunter APS, BHS Tabletop und RAK.

Wie im Zuge der Ambiente 2019 bereits angekündigt wurde, erweitert die Weltleitmesse für Konsumgüter ihr Angebot zukünftig um eine eigene Halle für das HoReCa-Segment. Der Fokus der Halle 6.0 wird dabei auf Produkten und Themen rund um das Front of House-Geschäft liegen – also auf allem, was die Arbeit und das Erlebnis im Gastraum betrifft. „Wir sind stolz darauf, dass die Ambiente bei unseren Ausstellern und Besuchern als internationaler HoReCa-Handelsplatz gesetzt ist. Die Halle 6.0 ist unsere Antwort auf die ansteigende Dynamik in diesem Marktsegment. Ihre Ausrichtung auf die Schnittstelle von Hospitality und Gedecktem Tisch hat zum jetzigen Planungsstand bereits viele Unternehmen überzeugt, sich dort zu präsentieren und die Plätze werden rar“, zeigt sich Nicolette Naumann, Vice President Ambiente, von den aktuellen Entwicklungen erfreut.

Branchengrößen wie APS, BHS Tabletop, Picard & Wielpütz, RAK, Revol und Zieher haben ihre Teilnahme bereits fest zugesagt. Darüber hinaus wird die Halle 6.0 weitere Dining-Aussteller beheimaten, die ihre Produkte für den HoReCa-Bereich zeigen, aber weiterhin mit Zweitständen in anderen Hallen vertreten sind. Dazu zählen unter anderem Alessi, Kütahya, Lubiana und Porland.

Das neue Konzept der Halle 6.0 erhält schon jetzt reichlich Zuspruch. „Die Ambiente ist mit der Halle 6.0 für RAK die internationale Plattform für unser Geschäft. Deshalb haben wir uns entschlossen, 2020 mit einer noch größeren Fläche als in der Vergangenheit auf der Messe Präsenz zu zeigen“, sagt Claude Peiffer, CEO von RAK Porcelain Europe.

Die HoReCa-Halle ergänzt ab 2020 das bestehende Angebot der Messe und soll die wachsende Zahl der am Thema HoReCa Interessierten noch gezielter ansprechen. Zuletzt hatten rund 30.000 Fachbesucher der Ambiente 2019 – darunter viele wichtige Entscheider der Hospitality-Branche – Interesse an HoReCa-Produkten bekundet. 80 Prozent dieser Besuchergruppe kamen aus dem Ausland.

Zusammensetzen wird sich die Halle 6.0 aus folgenden HoReCa-Produktgruppen: Buffet & Präsentation, Chafing & Transport, Tabletop, Café & Bar, Vom Ofen zum Tisch, Küche & Küchenhelfer, Menükarten, Tafeln & Display, Tischwäsche und Servietten sowie Berufsbekleidung & Kellnerausstattung. Perfekt ergänzt werden die Produktpräsentationen der Aussteller durch ein spezielles Rahmenprogramm, Events und vielseitige Austauschmöglichkeiten. So wird auch erneut das HoReCa Get-together stattfinden, welches sich in der Vergangenheit bereits bewährt hat und Produzenten, Planer, Investoren und Berater gezielt an einem Ort zusammenbringt.

Ambiente schaut über den Tellerrand: Die HoReCa Academy

Zur kommenden Veranstaltung geht die Ambiente nicht nur mit der neuen HoReCa-Halle, sondern auch mit einem dritten Academy-Format an den Start. Zusätzlich zur Ambiente Academy in den Hallen 9.1 und 11.1 wird es 2020 erstmalig eine HoReCa Academy in der Halle 6.0 geben. Dort erwartet das nationale und internationale HoReCa-Fachpublikum und alle weiteren interessierten Besucher ein umfangreiches Vortragsangebot an allen fünf Messetagen. Weitere Informationen zum Programm sowie den Referenten der HoReCa Academy folgen in den kommenden Monaten.

 

Die Ambiente 2020 findet vom 7. bis 11. Februar 2020 statt.

Alle Rechte Bild- und Text: © Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.