Besonders flaches Lüftungsgerät für die Wohnungswirtschaft

0

LWZ 130 verschwindet in abgehängten Decken

Regelmäßiges Lüften sorgt für eine gute Raumluftqualität und transportiert Feuchtigkeit wie Schadstoffe aus der Wohnung nach draußen. Das ist besonders für Vermieter wichtig, um Diskussionen und eventuellen Auseinandersetzungen wegen Schimmelproblemen vorzubeugen. Ausreichend zu lüften, ist allerdings aufwendig und erfordert Zeit: Fünf Mal pro Tag fünf Minuten stoßlüften, so lautet die Empfehlung. Sind beispielsweise in einem Zwei-Personen-Haushalt beide Bewohner arbeitstätig, ist das kaum möglich. Abhilfe schaffen kontrollierte Wohnungslüftungsanlagen – besonders im Geschosswohnungsbau sind dafür intelligente Lösungen gefragt.

Stiebel Eltron bringt 2018 mit dem LWZ 130 ein zentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung auf den Markt, das für die Wohnungswirtschaft keine Wünsche offenlässt. Geeignet ist es für Wohnungen bis 130 Quadratmeter. Mit nur 237mm Höhe verschwindet es bequem in abgehängten Decken. Mit einem externen Regler lässt sich das Lüftungsgerät über einen Wochentimer individuell einstellen. Dank Kreuzgegenstrom-Wärmeübertrager werden bis zu 90 Prozent der Wärmeenergie aus der Abluft an die frische Zuluft übertragen. Auch bei Minusgraden ist der reibungslose Betrieb garantiert: Ein Luft-Vorheizregister sorgt dafür, dass kein Kondensat oder Frost im Wärmetauscher entsteht. Optional kann ein Enthalpiewärmeübertrager eingesetzt werden, der sicherstellt, dass nicht nur die Wärme aus der Abluft, sondern auch ein Teil der Feuchtigkeit an die Zuluft übertragen wird. Insbesondere Allergiker profitieren von den einfach austauschbaren Filtern. Für die Zuluft lässt sich ein Mittelstaubfilter oder ein Feinstaubfilter einsetzen.

Als Luftverteilsystem können die Stiebel-Eltron-Systeme LVE-onfloor bzw. LVS-infloor genutzt werden:

Beim Luftverteilsystem Infloor werden die Luftkanäle in der Betondecke oder der Holzbalkenlage bzw. der abgehängten Decke verlegt. Es besteht aus einem zentralen Luftverteiler, einem Kunststoff-Rundrohr DN75 und Formteilen zur Aufnahme von Ab- und Zuluftventilen. Die Luftauslässe sind in der Decke.

Das Luftverteilsystem Onfloor ist ein System zur Verlegung der Luftkanäle im Fußbodenaufbau (nass oder trocken) oder in Wänden. Es besteht aus einem zentralen Luftverteiler, einem flexiblen Kunststoff-Rundrohr DN75, Kunststoff-Flachkanal 130 x 52 mm und Formteilen zur Ausführung von Wand, Decken oder Bodenauslässen.

Wohnungsweise zentral lüften mit Wärmerückgewinnung: das LWZ 130.

Foto wurde bereitgestellt von Stiebel Eltron GmbH & Co. KG.

Share.

Leave A Reply