Die neue Ästhetik für offene Fassaden

0

Auch bei Fassaden mit transparenten Bekleidungen aus Glas oder Poly­carbonat lässt sich mit der neuen Delta-Fassade Color eine er­staunliche Tiefenwirkung erreichen.Fotos: Dörken GmbH & Co. KG

Auf der DACH + HOLZ in Köln präsentierte die Dörken GmbH & Co. KG ihre neue farbige Fassadenbahn. / Delta-Fassade Color bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für offene hinterlüftete Fassaden aus Holz, Metall, Glas und Kunststoff. / Dabei schützt das Material die Kon­struk­tion sicher vor Wasser, Schlagregen, Wind und Raum­nutzungsfeuchte. / Die Bahn leistet damit einen wich­tigen Beitrag für die Feuchtigkeits- und Wärme­re­gu­lierung des Gebäudes.

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen Delta-Fassadenbahnen für sicheren Feuchteschutz bei wärme­ge­­dämm­ten Fassadenkonstruktion. Auf der DACH + HOLZ International 2018 in Köln stellte die Dörken GmbH & Co. KG, Herdecke, nun die farbige und UV-beständige Fassadenbahn Delta-Fassade Color vor und eröffnete da­mit neue Gestaltungsmöglichkeiten für offene hinterlüftete Fassaden aus Holz, Metall, Glas und Kunststoff. Die neue Bahn verleiht Holzfassadenkonstruktionen mit offenen Fu­gen oder transparenten Bekleidungen aus Glas oder Poly­carbonat eine interessante dreidimensionale Tiefen­wir­kung oder durchbricht spielerisch die coole Ästhetik von Fassadenelementen aus Streckmetall, Zink-Loch­blech oder Aluminium-Lamellen. Das Material gibt es in sieben UV- und alterungsbeständigen Farbtönen und auf Anfrage auch in Sonderfarbtönen. Mit Hilfe des Fassaden-Simu­la­tors unter www.fassade-color.de lassen sich die verschie­denen Kombinationsmöglichkeiten aus farbiger Bahn und Fassadenbekleidung austesten.

Delta-Fassade Color überzeugt jedoch nicht nur durch ihr ästhetisches Potenzial, sondern vor allem auch durch ihre technischen Eigenschaften als wasser-, schlagregen- und winddichte Schutzschicht. Das Material besteht aus einem hochreiß­festen Polyestervlies mit wasserdichter Spezial­beschich­tung, die eingedrungenes Regenwasser in einer Art Lotus-Effekt schnell ableitet. Durch die spezielle BiCo-Tech­nologie des Fertigungs­pro­zesses wird eine be­son­ders homogene Vlies­struk­tur mit hoher Faserdichte er­reicht, die für eine hohe Festigkeit und einen deutlich höheren UV-Schutz sorgt. Ausgerüstet mit der intelli­genten Delta-AMS-Membrantechnologie und einem sd-Wert von ca. 0,02 m schützt die Bahn die Dämm­schicht gegen Feuchtigkeit von außen, ge­währ­leistet aber gleich­zeitig eine optimale Dampf­durchläs­sigkeit für Raum­nut­zungs­feuchte, die von in­nen in die Kon­struktion ein­dringt. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Feuch­tigkeits- und Wärmeregulierung im Gebäude und für die Leistungsfähigkeit der Wärmedämmung. Das Material ist schwer entflammbar gem. Brandklasse B – s1, d0 und temperaturbeständig von – 40° C bis + 120° C.

Gute Verarbeitungseigenschaften

Die neue Bahn kann bei Fassadenbekleidungen mit bis zu 50 Millimeter breiten Fugen und einem Fugenanteil von 50 Prozent der Fläche eingesetzt werden. Bei Fassaden­elementen aus Glas darf der maximale Durchgang der UV-Strahlung 10 Prozent betragen. Das Material zeichnet sich durch gute Ver­arbeitungs­eigen­schaften aus und ist zum Beispiel aus­rei­chend formstabil und bret­tig, um zügig an der Fassade ausgerollt zu werden. Seine hohe Flexi­bilität und die Reißkraft von 370/270 N/5 cm erlauben dabei auch hohe mechanische Be­anspruchun­gen – ein wichtiger Pluspunkt für die pro­blemlose vertikale Ver­legung. Die Bahn ist an beiden Rändern mit einer Klebe­zone aus­gerüstet, so dass sie gleich bei der Verlegung sicher verklebt und die Dämmung damit sofort gegen Feuchtig­keit geschützt und winddicht ver­packt werden kann. Als Zubehör steht das einseitig klebende trans­parente Folien­träger-Klebeband Delta-Fas Band Clear zur Verfügung. Mit der dünnschichtigen Universal-Disper­si­ons­farbe Delta-Fas Paint in sieben Readytönen können Konterlatten und Anschlussbereiche farblich an die Bahn angeglichen oder kleinere Verletzungen der Oberfläche korrigiert werden.

m Zusammenspiel mit den offenen Fugen einer Holzfassade kommt die farbige Fassadenbahn voll zur Geltung – ganz gleich, ob die Latten vertikal oder horizontal verlaufen. Die Fassade erhält dabei – im wahrsten Sinne des Wortes – mehr „Tiefe“.

Im Zusammenspiel mit den offenen Fugen einer Holzfassade kommt die farbige Fassadenbahn voll zur Geltung – ganz gleich, ob die Latten vertikal oder horizontal verlaufen. Die Fassade erhält dabei – im wahrsten Sinne des Wortes – mehr „Tiefe“.

Bei Metallfassaden wird die coole Ästhetik durch die farbige Fassa­den­bahn spielerisch durchbrochen.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.